Hinweis Bundesregierung:

Für Rückkehrer aus Risikogebieten gilt seit Samstag, 8. August 2020 eine Testpflicht. Wer aus einem Risikogebiet einreist, muss ein aktuelles negatives Testergebnis mitbringen oder sich nach der Rückkehr testen lassen. Die Tests sind für die Reisenden kostenlos.

Corona-Pflichttests bei Einreise aus Risikogebieten
Aktuelle Informationen für Reisende
Fragen und Antworten zu Coronatests bei Einreisen nach Deutschland - Bundesministerium für Gesundheit

Hinweis Landesregierung NRW:

Die Landesregierung richtet in Zusammenarbeit mit den Kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe Corona-Testzentren an den Flughäfen Düsseldorf, Dortmund und Münster/Osnabrück ein. Flugreisende aus Risikogebieten erhalten dort die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen. Am Flughafen Köln/Bonn hat die Landesregierung, das bislang von uns und der Johanniter Unfallhilfe betriebene Testzentrum am Samstag, 25. Juli 2020 eingebunden. Die Testzentren an den Flughäfen Düsseldorf und Dortmund nahmen am 25. Juli 2020 ihre Arbeit auf. Der Start des Testzentrums am Flughafen Münster/Osnabrück erfolgte am 28. Juli 2020.

Nähere Informationen finden Sie auch in unserer Pressemitteilung vom 24. Juli 2020
Bekanntmachung des Landes NRW zu Testungen für Einreisende aus Risikogebieten

Informationsblatt in verschiedenen Sprachen des Gesundheitsministeriums NRW für Einreisende zum herunterladen oder ausdrucken.

Deutsch: Wichtige Informationen für Einreisende
English: Important information for persons entering from a risk area
Français: informations importantes à l’attention des voyageurs en provenance des zones à risque
Türk: Risk bölgelerinden gelip ülkeye seyahat edenler için önemli bilgiler

Plakate zum Thema "Aus dem Urlaub zurück? Ein- und Rückreise aus dem Ausland" in verschiedenen Sprachen zum herunterladen oder ausdrucken.

Aus dem Urlaub zurück? - Deutsch
PDF, 1584 kb
Back from your holiday? - English
PDF, 1583 kb
De retour de vacances? - Français
PDF, 1593 kb
Tatilden mi döndünüz? - Türk
PDF, 1659 kb
De vuelta de vacaciones? - Español
PDF, 1594 kb

Wie muss ich mich verhalten, wenn ich aus dem Ausland nach Köln komme?

Coronaeinreiseverordnung - Regelung des Landes Nordrhein-Westfalen ab 15. Juli 2020

Personen, die auf dem Land-, See- oder Luftweg aus dem Ausland in das Land Nordrhein-Westfalen einreisen und sich innerhalb der letzten 14 Tage vor ihrer Einreise zu einem beliebigen Zeitpunkt in einem Risikogebiet aufgehalten haben, müssen sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in die eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft in Quarantäne begeben und sich dort für 14 Tagen absondern.

Die Risikogebiete nennt das Robert Koch-Institut auf seiner Internetseite:

Robert Koch-Institut (RKI) - Risikogebiete

Die Personen, die in einem Risikogebiet waren, müssen sich nach ihrer Einreise unverzüglich bei dem für ihren Wohnsitz zuständigen Gesundheitsamt melden.

Rufen Sie bitte nach Ihrer Einreise das Gesundheitsamt an (Telefon: 0221 / 221-33540, von Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr).

Zudem muss das Gesundheitsamt beim Auftreten von Symptomen, die auf eine Erkrankung mit COVID-19 hinweisen, unverzüglich informiert werden.  

Während der Quarantäne dürfen die Betroffenen ihre Unterkunft nicht verlassen. 
Es ist ihnen ebenfalls nicht gestattet, Besuch von Personen zu empfangen, die nicht ihrem Hausstand angehören.

Diese Regelungen gelten auch für Personen, die zunächst in ein anderes deutsches Bundesland eingereist sind.

Die Personen in Quarantäne unterliegen für den Zeitraum der 14-tägigen Absonderung der Beobachtung durch das Gesundheitsamt.

Die Quarantäne beginnt nicht im Ausland.

Weitere Information zu Quarantäne/Isolation

Befreiung von der Quarantäne

Unser Gesundheitsamt kann Personen von der Quarantäne befreien,

  • wenn sie absolut symptomfrei sind und
  • einen negativen Sars-CoV-2-Test vorlegen.

Bitte registrieren Sie sich von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 16 Uhr unter 0221 / 221-33540 und senden Sie uns das negative Testergebnis inklusive einer Rückrufnummer an:

E-Mail zum Thema Reiserückkehrer

Folgende Kriterien muss Ihr Test erfüllen:

  • Ihr Testergebnis muss in deutscher oder englischer Sprache sein
  • Genannt werden müssen Ihr Name und Ihr Geburtsdatum
  • Der Test darf nicht  früher als 48 Stunden vor Ankunft in Deutschland durchgeführt worden sein. Es gilt Datum und Uhrzeit des Testergebnisses
  • Das Labor muss als Untersuchungsmethode das PCR-Verfahren anwenden
  • Weiterhin müssen folgende Qualitätsstandard des Labors erfüllt sein:
    • Akkreditierung nach ISO 15189, ISO/IEC 17025 oder WHO-COVID-19-Referenzlabor.
  • Der Test muss aus einem EU-Land oder einem auf der RKI Seite ausgewiesenen Länder stammen:
Information zur Anerkennung von molekularbiologischen Testen auf SARS-CoV-2 bei Einreise aus einem Risikogebiet nach Deutschland

Weiterhin sollten Sie den Laborbefund mindestens bis 14 Tage nach der Einreise aufbewahren. 

Ausnahmen in der Coronaeinreiseverordnung

Die Coronaeinreiseverordnung sieht für bestimmte Personengruppen Ausnahmen vor. Personen sind von der Quarantänepflicht befreit, wenn sie sich in Deutschland unter 72 Stunden aus einem oder mehreren der folgenden Gründe aufhalten: 

  • geteiltes Sorge-/Umgangsrecht
  • Besuch der/des nicht unter gleichem Dach wohnenden Lebenspartnerin/Lebenspartners
  • Besuch von Verwandten ersten und zweiten Grades
  • dringende medizinische Behandlungen
  • Beistand oder Pflege schutz-/hilfebedürftiger Personen
  • Betreuung von Kindern
  • Beerdigungen/Einäscherungen
  • Teilnahme an zivilen oder religiösen Hochzeiten

Testmöglichkeiten für Kölner Reiserückkehrer

Es gibt die Möglichkeit einer Freitestung, wenn Sie symptomfrei sind. Eine Freitestung kann durchgeführt werden

  • direkt in Ihrer Hausarztpraxis oder
  • bei einem Labor Ihrer Wahl mit dem Formular "Überweisung" Ihrer Hausarztpraxis oder
  • an der mobilen Teststation am Flughafen Köln/Bonn (24-Stunden täglich geöffnet), am Fernbusterminal (P32) in direkter Nähe zum Haupteingang Terminal 2/ untere Ebene

Weitere Informationen über das Infektionsschutzzentrum des Universitätsklinikum Köln erhalten Sie unter:

Infektionsschutzzentrum der Universitätsklinik Köln

Wichtiger Hinweis für Einreisende aus allen Ländern

Informieren Sie bitte Ihre Hausarztpraxis und das Gesundheitsamt (0221 / 221-33540, von Montag bis Freitag 9 bis 16 Uhr), wenn Sie innerhalb von 14 Tagen nach Ankunft in Köln typische Corona-Beschwerden bekommen sollten:

  • Geruchs-/Geschmacksstörungen
  • Fieber
  • Husten
  • Atembeschwerden
  • Halsschmerzen
  • laufende Nase
  • allgemeine Schwäche
  • Durchfall

Bleiben Sie bitte bis zur Abklärung zu Hause.

Weitere Informationen