© Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB)
von links: Jürgen Fenske, Vorstandsvorsitzender der Kölner Verkehrs-Betriebe und Ute Berg, Wirtschaftsdezernentin

Köln, internationaler Wirtschaftsstandort und Messeplatz, lebenswerte Metropole und Stadt für innovative Forschung - das sind die Botschaften, die die neue "Marke Köln-Bahn" zu den Menschen bringt.

Im Rahmen einer Kooperation der Stadt Köln mit den Kölner Verkehrsbetrieben ist seit Februar 2015 eine Marke Köln-Bahn auf den Kölner Schienen unterwegs.

Unsere "Marke Köln-Bahn" ist ein Blickfang für Gäste aus aller Welt und natürlich auch für alle Kölnerinnen und Kölner, die wichtigsten Botschafter für unsere Stadt,

so Wirtschaftsdezernentin Ute Berg.

Diese Bahn wird dafür sorgen, dass die Marke Köln Vorfahrt hat und dort ankommt, wo sie hingehört: im Herzen der Stadt. 

Gestaltet wurde die Bahn mit einer Mischung aus Bildern von Kölner Unternehmen, Institutionen und besonderen Plätzen. Das neue Köln-Zeichen, das als Klammer für alle Standortmarketing-Aktivitäten steht, zieht sich durch die gesamte Gestaltung der Bahn.

Für zunächst ein Jahr wird die "Marke Köln-Bahn" auf den Linien 1, 7, 9, 12 und 15 im Einsatz sein. Neben den stark frequentierten Knotenpunkten wie Heumarkt, Neumarkt oder Koelnmesse wird sie so auch die Ränder des Stadtgebietes wie etwa Weiden und Bensberg, Frechen und Zündorf, oder Merkenich und Zollstock erreichen. Außerdem soll sie auch für besondere Anlässe eingesetzt werden, zum Beispiel bei städtischen Events oder Journalistenreisen.

Video: Animation der Stadtbahn "Marke Köln"