Um das Engagement, das Know-how und die Außenwirkung weiterer Akteure im Sinne der Marke Köln nutzen zu können, hat die Stadt Köln über 30 Persönlichkeiten eingeladen, im "Kölner Markenbeirat" mitzuwirken.

Den Vorsitz des Kölner Markenbeirats hat die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln.

Der Markenbeirat berät die Lenkungsgruppe, gibt Anregungen und Impulse zum Markenprozess, spricht Empfehlungen aus und hat Multiplikator-Wirkung.

In den ersten Sitzungen des Kölner Markenbeirates wurde bereits deutlich, dass der Markenprozess Köln für die Beteiligten eine große Bedeutung hat. Einige exemplarisch ausgewählte Aussagen der Mitglieder machen dies deutlich.

Der Markenprozess ist für mich wichtig, weil …  

 

sich damit die internationale Wahrnehmung Kölns als attraktive Destination gezielt positiv beeinflussen lässt. (Josef Sommer, Geschäftsführer KölnTourismus GmbH)

Köln die kreative Medienmetropole schlechthin ist. Damit locken wir junge, kreative Köpfe, Macher und Unternehmer in unsere Stadt. Wer will schon nach Berlin, wenn er in Köln leben kann? (Ute Biernat, Chief Executive Officer UFA SHOW & FACTUAL)

er den Außenauftritt Kölns bündelt und kraftvoll in die Welt trägt. (Dr. Margarete Haase, Vorstandsmitglied DEUTZ AG) 

er die Internationalität Kölns sichtbarer macht. (Bruno Wenn, Sprecher der Geschäftsführung DEG Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH)