Wenn Sie aus dem Ausland kommen und sich in Deutschland aufhalten oder niederlassen wollen, benötigen Sie grundsätzlich einen Aufenthaltstitel.

Es gibt viele Möglichkeiten, einen Aufenthalt in Deutschland zu erhalten. Das hängt vom Grund ihres Aufenthaltes ab. Sie können eine befristete oder unbefristete Aufenthaltserlaubnis oder ein Visum beantragen.

Die am häufigsten gefragten Formen des Aufenthaltes beziehungsweise der Niederlassung:

Befristete Aufenthaltserlaubnis

Au-Pair Aufenthalte
Aufenthalt zu Studienzwecken
Aufenthaltserlaubnis für die nichtselbständige Erwerbstätigkeit

Niederlassungserlaubnis (unbefristete Aufenthaltserlaubnis)

Unbefristete Aufenthaltserlaubnis, Niederlassungserlaubnis
Niederlassungserlaubnis im Rahmen humanitärer Aufenthaltstitel

Visum

Ein Visum ist ein Aufenthaltstitel, der zur Einreise und zum Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland berechtigt.

Grundsätzlich benötigen Sie ein zweckentsprechendes Visum zur Einreise in die Bundesrepublik Deutschland. Detailliertere Informationen erhalten Sie unter

Visumverfahren zur Einreise

Weitere Informationen

Aufenthalt im Rahmen der Familienzusammenführung
Benötigen Sie einen Abzug Ihrer Fingerabdrücke?
Verpflichtungserklärung/Bonitätsprüfung
Der neue elektronische Aufenthaltstitel (eAT)
Aufenthaltsgesetz - AufenthG - Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet