Beschreibung

Aus dem Wald direkt vor Ihrer Haustür bietet Ihnen die städtische Forstverwaltung verschiedene Waldprodukte zum Kauf an: Brennholz, Kaminholz, Baumscheiben, Stangen, Schmuckgrün, Deko-Material, Zaunpfähle, "Künstlerholz", Katzenkratzbäume und andere Rohholzprodukte. Fragen Sie die städtischen Försterinnen und Förster, die für den Wald in Ihrem Stadtbezirk zuständig ist. Übrigens: Die Verwendung von Holz aus dem städtischen Wald ist besonders umweltfreundlich! Die Stadt Köln hat für die umweltgerechte, sozial verträgliche und wirtschaftlich tragfähige Bewirtschaftung ihres 3.400 Hektar großen Stadtwaldes die Anerkennung des Forest Stewardship Council® (FSC®) erhalten. Holz aus dem städtischen Wald wird deshalb mit dem weltweit gültigen, von den Umwelt- und Verbraucherverbänden empfohlenen Gütesiegel "FSC®" des Forest Stewardship Council® vermarktet. Sie haben damit die Gewähr, Holz und Holzprodukte zu erwerben, die naturnah produziert wurden und nicht aus Raubbau stammen. Sie können sich dadurch gezielt an der weltweiten Erhaltung der Wälder beteiligen.

Die Forstbetriebsbezirke

Vorsprache

Eine persönliche Vorsprache im Forstbetriebsbezirk ist erforderlich. Die jeweiligen Anschriften finden Sie auf dieser Seite.

Gebühren

Die Preise der verschiedenen Produkte erfahren Sie von der Försterin beziehungsweise vom Förster.

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Unser Service

Kontakt und Erreichbarkeit

Anschrift
Amt für Landschaftspflege und Grünflächen
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln
Zugänglichkeit
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
Telefon
0221 / 221-0 (Bürgertelefon)
Telefax
0221 / 221-23867
Kontakt
Öffnungszeiten

Montag und Donnerstag 8 bis 16 Uhr
Dienstag 8 bis 18 Uhr
Mittwoch und Freitag 8 bis 12 Uhr
sowie nach besonderer Vereinbarung

Online Anwendungen

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)
Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
Bus-Linien 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
S-Bahn Linien S6, S11, S12, S13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen