Beschreibung

Nachfolgend sind die bestehenden Einschränkungen und Verbote erläutert, die Sie an jüdischen Feiertagen beachten müssen.

Informationen rund um die Verbote an jüdischen Feiertagen

Am Neujahrsfest, das zwei Tage dauert, und am Versöhnungstag sowie am Vorabend dieses Tages sind ab 18 Uhr während der Hauptgottesdienstzeit in der Nähe von Synagogen und sonstigen zu gottesdienstlichen Zwecken dienenden Räumlichkeiten und Gebäuden

  • alle vermeidbaren Lärm erregenden Handlungen und
  • öffentliche Versammlungen, Auf- und Umzüge

verboten.

 

Unser Service

Kontakt und Erreichbarkeit

Anschrift
Gewerbeangelegenheiten
Willy-Brandt-Platz 3
50679 Köln
Zugänglichkeit
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
Telefax
siehe Service-Fax
Kontakt
Öffnungszeiten

für erlaubnispflichtiges Gewerbe:
Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr
und nach Terminvereinbarung

für nicht erlaubnispflichtiges Gewerbe:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8 bis 12 Uhr.
Mittwochs ist geschlossen.

Termine für Montag-, Dienstag- und Donnerstagnachmittage sind nach vorheriger Vereinbarung weiterhin möglich.

Online Anwendungen

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestellen Bahnhof Deutz/Messe und Deutz-Fachhochschule)
Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe LANXESS arena)
Bus-Linien 150, 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe LANXESS arena)
Bus-Linie 153 (Haltestelle Deutz-Fachhochschule)
S-Bahn-Linien S 6, S 11, S 12, S 13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen