Beschreibung

Eine Untersuchung auf sexuell übertragbare Infektionen ist in verschiedenen Situationen sinnvoll:

  • Wenn Sie Symptome haben
  • Wenn bei Ihrer Partnerin oder bei Ihrem Partner eine sexuell übertragbare Infektion festgestellt wurde
  • Wenn Sie regelmäßig Ansteckungsrisiken haben (auch wenn Sie keine Beschwerden haben)

 

Keine Krankenversicherung oder Arbeit in der Prostitution

Wenn Sie nicht krankenversichert sind oder wenn Sie in der Prostitution arbeiten, können Sie sich kostenlos und anonym in der fachärztlichen STI-Sprechstunde im Gesundheitsamt untersuchen lassen.

Sie können ohne Terminvereinbarung zu offenen Sprechstunden kommen:

Montag bis Freitag
8:30 Uhr bis 10:30 Uhr.

Bitte suchen Sie die offene Sprechstunde bei einem dringenden Anliegen möglichst früh auf.

Melden Sie sich zur fachärztlichen STI-Sprechstunde bitte in Raum 131 an.

Sie müssen keine Ausweisdokumente und auch keine Versicherungskarte vorlegen.

Für Krankenversicherte

Wenn Sie krankenversichert sind, berät der Fachdienst Sie, ob in Ihrer Situation Untersuchungen auf sexuell übertragbare Infektionen sinnvoll sind und wo Sie diese dann am besten durchführen lassen können.

Sie können ohne Terminvereinbarung zu offenen Sprechstunden kommen:

Montags bis Freitags
8:30 Uhr bis 10:30 Uhr.


Den Wartebereich für die offene Sprechstunde finden Sie vor den Räumen 140, 141 und 143.

Sie können telefonisch einen Termin außerhalb der offenen Sprechstunden vereinbaren.

Sie müssen keine Ausweisdokumente und auch keine Versicherungskarte vorlegen.

Weitere Informationen

Die Diagnostik und Behandlung richtet sich nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Je nach Vorgeschichte und Beschwerden werden ein oder mehrere Abstriche entnommen und Ihr Urin oder Ihr Blut untersucht.

Bei akuten Infektionen können Sie oft sofort in der Sprechstunde behandelt werden. Ansonsten stellen wir Ihnen ein Privatrezept aus oder vermitteln Sie zu einer entsprechenden Arztpraxis.

Wenn Sie ein hohes Ansteckungsrisiko haben und sich an anderer Stelle nicht impfen lassen können, haben Sie bei uns die Möglichkeit, sich gegen Hepatitis impfen zu lassen.

Auch wenn keine Untersuchung erforderlich ist, beraten wir Sie gern.

Wir können Sie aktuell in folgenden Sprachen beraten: Englisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch. Für andere Sprachen ziehen wir bei Bedarf Dolmetscherinnen oder Dolmetscher hinzu. 

Weitere Angebote des Fachdienstes

Gebühren

Die Untersuchung ist kostenlos.

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern. Bitte beachten Sie! Alle Eingabefelder sind Pflichtfelder (mit * gekennzeichnet) und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
Bus-Linien 136, 146 (Haltestelle Neumarkt)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen