Beschreibung

Bei der Tagespflege werden Kinder von einer Tagesmutter oder einem Tagesvater betreut. Sie ist ein alternatives und flexibles Angebot für Eltern, die eine individuell angepasste Betreuung in familiärer Umgebung für ihr Kind suchen. Mit der Tagespflege wird Ihnen erleichtert, Familie und Beruf besser miteinander zu vereinbaren und das bei gleichzeitiger qualifizierter Betreuung Ihres Nachwuchses.

Vermittlung von Plätzen in der Kindertagespflege

Die Vermittlung von Plätzen in der Kindertagespflege erfolgt durch freie Trägerinnen und Träger, die gemeinsam zusammenarbeiten.

Kontaktstelle Kindertagespflege Köln 
Hansaring 82
50670 Köln
Telefon: 0221 / 9139270
Telefax: 0221 / 91392729

E-Mail an die Kontaktstelle Kindertagespflege Köln Kontaktstelle Kindertagespflege Köln im Internet

Beratungsbüro im Kalk Karree

Bei Fragen rund um das Thema stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der freien Trägerinnen und Träger im Kalk Karree, Raum 5 A 50, gerne zur Verfügung.

Sie erreichen uns Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, von 8:30 bis 12:30 Uhr. Eine Teminvereinbarung ist nicht erforderlich.

Häufige Fragen zum Thema Kindertagespflege

Wer betreut Ihr Kind?
Die Tagespflegemütter oder Tagespflegeväter, die von den Trägerinnen und Trägern vermittelt werden, haben eine entsprechende Erlaubnis erhalten und werden regelmäßig überprüft.

Wo wird Ihr Kind betreut?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die sich an den jeweiligen Notwendigkeiten orientieren. Je nachdem kann die Pflege in der Wohnung der Tagespflegeperson oder in anderen Räumlichkeiten stattfinden. Der Regelfall ist aber, dass in der Wohnung der Tagespflegeperson oder Tagespflegefamilie betreut wird. 

Zu welchen Zeiten kann Ihr Kind betreut werden?
Einzelheiten legen Sie mit der jeweiligen Tagespflegeperson fest. Teilweise ist Betreuung auch an Wochenenden möglich. 

Wie alt muss oder darf Ihr Kind sein?
Die Tagespflege gibt es für Kinder aller Altersstufen. In erster Linie werden aber Kinder vom Säuglingsalter bis zum Eintritt in den Kindergarten betreut. 

Weitere Informationen

Gebühren

Der Rat hat eine Erhöhung der laufenden Geldleistungen an Kindertagespflegepersonen beschlossen, die auf Zuzahlungen von Eltern verzichten. Der Stundensatz wurde von 3,50 auf 5 Euro pro Kind erhöht.

Bei einer Betreuung, die nicht im Haushalt der Eltern oder der Tagespflegeperson, sondern in angemieteten Räumen stattfindet, werden 5,50 Euro pro Kind und Stunde gezahlt.

Die Tagespflegepersonen verpflichten sich im Gegenzug auf Zusatzzahlungen von Seiten der Eltern zu verzichten. Unberührt hiervon sind Zuzahlungen der Eltern für die Kosten der Verpflegung in der Kindertagespflegestelle oder spezielle, mit den Eltern abgestimmte kostenpflichtige externe Zusatzleistungen, die über das reguläre Bildungs- und Betreuungsangebot hinausgehen.

Die Höhe Ihres Elternbeitrages orientiert sich an Ihrem Einkommen und an der von Ihnen gewählten Betreuungszeit. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite "Elternbeiträge für die Kindertagespflege".

Rechtliche Voraussetzungen

Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen zu Kindertageseinrichtungen, der Kindertagespflege und außerunterrichtlichen Angeboten der Offenen Ganztagsschulen

Satzung im Kölner Stadtrecht

Unser Service