Beschreibung

Sie möchten kurzfristig verreisen und besitzen keinen gültigen Reisepass? Wenn die rechtzeitige Ausstellung eines Reisepasses oder Expresspasses nicht mehr möglich ist, können Sie einen vorläufigen Reisepass beantragen. Bedenken Sie, dass manche Länder die Einreise nur mit einem gültigen Reisepass gewähren.

Benötigt werden

  • Alter Reisepass

    Der bisherige Pass wird bei der Aushändigung des vorläufigen Reisepasses eingezogen oder ungültig entwertet und Ihnen wieder ausgehändigt.

  • Bisheriger Kinderausweis oder Kinderreisepass

    Der bisherige Kinderausweis oder Kinderreisepass wird bei der Aushändigung des vorläufigen Reisepasses eingezogen oder ungültig entwertet und Ihnen wieder ausgehändigt.

  • Ihr Personalausweis

    Der Personalausweis wird benötigt, wenn Ihr bisheriger Pass verloren ging oder für den Fall, dass Sie bislang keinen Reisepass besessen haben.

  • Geburts-, Ehe- oder Lebenspartnerschaftsurkunde

    Bitte bringen Sie vorsorglich eine Urkunde beziehungsweise das Familienstammbuch mit. Dies erspart Ihnen eine erneute Vorsprache, falls bei einer Unstimmigkeit ein Datenabgleich erfolgen muss. Wenn Sie verheiratet, verpartnert, geschieden oder verwitwet sind, wird anstelle der Geburtsurkunde (Auszug aus dem Geburtsregister) die Eheurkunde (Auszug aus dem Eheregister) beziehungsweise Lebenspartnerschaftsurkunde benötigt. Bei ausländischen Urkunden wird zudem eine Übersetzung durch eine Dolmetscherin, einen Dolmetscher, eine Übersetzerin oder einen Übersetzer benötigt. Diese müssen in Deutschland öffentlich bestellt oder beeidigt sein. Urkunden und Übersetzungen müssen im Original vorgelegt werden.

  • Ein aktuelles biometrietaugliches Passfoto

    Das Foto sollte nicht älter als drei Monate sein. Wenn gleichzeitig ein endgültiger Reisepass beantragt werden soll, wird ein weiteres Foto benötigt. Beachten Sie bitte die speziellen Anforderungen an die Passfotos. Die Regelungen sind in einer Foto-Mustertafel ausführlich erläutert. Die Vorlage eines Lichtbildes in digitaler Form ist nicht möglich.

  • Reiseunterlagen

    Vorhandene Reiseunterlagen, wie zum Beispiel eine Flugbestätigung, müssen bei Beantragung vorgelegt werden. Diese dienen als Nachweis, dass ein vorläufiger Reisepass benötigt wird, weil die Ausstellung eines Reisepasses oder Expresspasses nicht mehr rechtzeitig möglich ist.

  • Verlustanzeige

    Diese ist erforderlich, wenn der alte Reisepass verloren gegangen ist. Die Verlustanzeige können Sie im Downloadservice herunterladen.

  • Bescheinigung der Polizei

    Falls der bisherige Pass gestohlen wurde, wird die Bescheinigung der Polizei über den Diebstahl benötigt.

Gültigkeit

  • Die Gültigkeit von Reisepässen kann nicht verlängert werden.
  • Ein vorläufiger Reisepass ist ein Jahr gültig.
  • Ein endgültiger Reisepass hat eine Gültigkeit von zehn Jahren.
  • Für Personen unter 24 Jahren ist er sechs Jahre gültig.

Bearbeitungsdauer

  • Den vorläufigen Reisepass bekommen Sie sofort ausgehändigt, wenn Sie alle erforderlichen Unterlagen vorlegen können.
  • Ein als Expresspass beantragter Reisepass wird innerhalb von drei Werktagen ausgestellt. Für den Expresspass wird eine zusätzliche Gebühr fällig.
  • Bis ein endgültiger Reisepass abgeholt werden kann, dauert es ab dem Tag der Antragstellung zur Zeit etwa drei bis vier Wochen.

Besonderheiten bei Antragstellung für Minderjährige

Wenn Sie für Ihr Kind einen vorläufigen Reisepass beantragen, muss Ihr Kind Sie bei der Antragstellung begleiten.

Was außerdem bei der Beantragung eines vorläufigen Reisepasses für Jugendliche unter 18 Jahren zu beachten ist, entnehmen Sie bitte den Hinweisen zur Beantragung von Ausweisdokumenten für Minderjährige. Sie enthalten Informationen und besondere Regelungen bezüglich der vorzulegenden Unterlagen.

Ausweisdokumente - Besonderheiten bei Minderjährigen

Reiseinformationen

Wenn Sie nur einen vorläufigen Reisepass besitzen, benötigen Sie für Reisen in die USA zusätzlich ein Visum. Das Visum können Sie bei der US-Botschaft oder dem amerikanischen Generalkonsulat beantragen. Eine Einreise in die USA ohne Visum ist nur mit einem Reisepass möglich, der mindestens für die Dauer des Aufenthaltes gültig sein muss.

Ob Sie für Ihr Reiseziel einen Reisepass oder ein Visum benötigen oder ob ein Personalausweis ausreicht, erfragen Sie bitte beim Auswärtigen Amt.

Reiseinformationen des Auswärtigen Amtes

Samstagsnotdienst

Sie stellen unmittelbar vor Reiseantritt (beispielsweise auf dem Flughafen Köln/Bonn) fest, dass Ihr Ausweisdokument abgelaufen ist und die Reise daran scheitern wird?

Für solche Ausnahmesituationen haben wir samstags, in der Zeit von 10 bis 15 Uhr, in der KFZ-Zulassungsstelle einen Notdienst für die Ausstellung eines Ersatzausweisdokumentes eingerichtet.

Diesen Notdienst können Sie nur in Anspruch nehmen, wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Außerdem darf es Ihnen vor Reiseantritt nachweislich nicht mehr möglich sein, an einem der nächsten Werktage zu den normalen Öffnungszeiten in einem Kundenzentrum vorzusprechen, um sich dort ein vorläufiges Reisedokument zu besorgen. Als Nachweis können Sie beispielsweise das Ticket oder die Buchungsbestätigung vorlegen.

KFZ-Zulassungsstelle

Vorsprache

Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich.

Wenn Sie für Ihr Kind einen vorläufigen Reisepass beantragen, ist es notwendig, dass Ihr Kind Sie begleitet.

Gebühren

26 Euro für einen vorläufigen maschinenlesbaren Reisepass

Wenn der bisherige Reisepass verloren gegangen ist, erhöhen sich die Gebühren um 1,50 Euro für die Verlustanzeige.

Die Gebühren können bar oder mit der EC-Karte und PIN-Nummer bezahlt werden.

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Unser Service

Kontakt und Erreichbarkeit

Online Anwendungen

Ähnliche Dienstleistungen

Downloads und Infos