Beschreibung

Die Vollzeitpflege sichert für einen unbestimmten Zeitraum die Betreuung und Pflege von Kindern in familiärer Umgebung. Sie kommt in Betracht, wenn Kinder längerfristig nicht in ihrer ursprünglichen Familie bleiben können.

Wenn Sie Interesse an dieser Aufgabe haben, dann benötigen Sie eine besondere Erlaubnis.

Benötigt werden

  • Ausgefüllten Bewerbungsvordruck

    Den Vordruck finden Sie unter Downloads und Infos.

  • Gesundheitszeugnis

    Ein Attest muss für Sie persönlich, aber auch für alle anderen volljährigen Personen in Ihrem Haushalt vorgelegt werden. Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem Merkblatt für behandelnde Ärztinnen und Ärzte.

  • Führungszeugnis

    Sie erhalten von uns eine Bescheinigung, ein erweitertes Führungszeugnis zu beantragen. Das erweiterte Führungszeugnis ist gebührenfrei und kann im Kundenzentrum Ihrer Wahl beantragt werden.

  • Lebensbericht

    Wir würden Sie gerne näher kennenlernen. Daher benötigen wir von jeder Bewerberin und jedem Bewerber einen Lebensbericht. Eine Anleitung dazu finden Sie unter Downloads und Infos.

  • Vorbereitungskurs des Deutschen Roten Kreuzes

    Die Teilnahme am Kurs des Deutschen Roten Kreuzes ist verpflichtend. Mehr zu diesem Punkt finden Sie weiter unten auf dieser Seite unter "Vorbereitungskurs".

Voraussetzungen für die Genehmigung zur Aufnahme eines Kindes

Es gibt mehrere Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen und die über das hinausgehen, was Sie mit den oben genannten Unterlagen nachweisen.

Wir führen mit Ihnen zunächst ein Informationsgespräch. Wir machen mehrere Hausbesuche bei Ihnen. Dabei prüfen wir, ob bei Ihnen zu Hause die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Pflegekindes gegeben sind. Im Rahmen der Gespräche wird auch Ihre pädagogische Eignung für die Vollzeitpflege überprüft. 

Außerdem müssen Sie die Bereitschaft mitbringen, an einem Vorbereitungskurs für Ihre angestrebte Aufgabe teilzunehmen. Die Teilnahme ist Voraussetzung, weil Sie eine geeignete fachliche Qualifikation besitzen müssen. Infos dazu weiter unten auf dieser Seite. 

Pflegesätze in der Vollzeitpflege

Die monatlichen Pflegesätze orientieren sich am Alter des Pflegekindes: 

Alter des KindesPflegegeld in Euro
- für Kinder bis 6722
- für Kinder von 7 bis 13792
- für Jugendliche von 14 bis 17914
- im Einzelfall für junge Erwachsene ab 18914

 

Das Pflegegeld wird direkt von uns an die Pflegemutter oder den Pflegevater gezahlt.

Der Vorbereitungskurs

Für die fachliche Qualifikation müssen Sie an einem Vorbereitungskurs des Deutschen Roten Kreuzes teilnehmen. Der Kurs besteht aus vier Tagesmodulen, die sich über fünf bis sechs Monate erstrecken. Die Kosten übernehmen wir.  

Die Anmeldung zu diesem Kurs läuft über den Pflegekinderdienst. Die Einladung zum Kurs erhalten Sie dann direkt vom DRK.

Fortbildungen

Wenn Sie als Pflegeperson tätig sind, dann können Sie auch an weiteren Fortbildungen teilnehmen. Diese werden ebenfalls vom DRK durchgeführt. In der Regel gibt es zwei Angebote pro Jahr, die Kosten übernehmen wir. Weitere Informationen dazu erhalten Sie automatisch, wenn Sie eine Erlaubnis zur Pflege haben.

Vorsprache

Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich. In diesem Gespräch werden Sie über alles Wissenswerte beraten und der weitere Weg bis hin zur Vermittlung eines Pflegekindes wird mit Ihnen besprochen.

Gebühren

Es fallen keine Gebühren an.

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Unser Service

Kontakt und Erreichbarkeit

Anschrift
Pflegekinderdienst
Rheingasse 11
50676 Köln
Zugänglichkeit
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
Telefon
0221 / 221-24372
Telefax
0221 / 221-24398
Kontakt
Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, 9 bis 12 Uhr
Montag, Dienstag und Donnerstag, 13 bis 16 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Online Anwendungen

Ähnliche Dienstleistungen

Downloads und Infos

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1, 5, 7 und 9 (Haltestelle Heumarkt)
Bus-Linien 106, 132 und 133 (Haltestelle Heumarkt)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen