Beschreibung

Der Auszug aus dem Liegenschaftskataster/der Flurkarte NRW, der bei der Abteilung für Kataster und Geobasisdaten bezogen werden kann, ist für einen Bauantrag oft nicht ausreichend. In diesen Fällen ist ein qualifizierter Plan (zum Beispiel ein amtlicher Lageplan) erforderlich.

Ob für einen Bauantrag ein solcher Plan notwendig ist oder ob eine Flurkarte ausreicht, entscheidet das Bauaufsichtsamt.

Der (amtliche) Lageplan ist dann ein wichtiger Bestandteil der Bauvorlagen. Er ist für die Bauaufsicht notwendig, um das Bauvorhaben auf Genehmigungsfähigkeit zu prüfen.

Grundsätzlich werden von uns nur Lagepläne für städtische Bauvorhaben gefertigt. Private Bauherren sollen einen öffentlich bestellten Vermessungsingenieur ansprechen.

Umfang und Inhalt

Der amtliche Lageplan, der meist im Maßstab 1:250 gefertigt wird, enthält eine Vielzahl an Informationen. Diese sind unter anderem die Katasterangaben zu Grenzen und Eigentümerinnen/Eigentümern, der topografische Bestand, die Darstellung des geplanten Objekts mit Angaben zu den Abstandflächen und zur Grundstücksausnutzung (GRZ, GFZ) und die Darstellung des Baurechts (Bebauungsplan).

Gebühren

Die Gebühren werden auf der Grundlage der Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung NRW in der jeweils gültigen Fassung erhoben.

Ansprechpartner

Ihr Ansprechpartner ist die Gruppenleitung "Vermessungen für den Hoch-, Tief- und Landschaftsbau".

Sie erreichen uns unter den folgenden Rufnummern:
0221 / 221-23076
0221 / 221-33220

Fax: 0221 / 221-24162

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 9 (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe LANXESS arena)
Bus-Linien 150, 153, 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe LANXESS arena)
S-Bahn Linien S6, S11, S12, S13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe LANXESS arena)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen