Beschreibung

Die Höhe Ihres Elternbeitrages orientiert sich an Ihrem Einkommen und an der von Ihnen gewählten Betreuungszeit. Im Elternbeitrag sind die Kosten für ein Mittagessen nicht enthalten. Dieses ist unmittelbar an die Tagespflegeperson zu zahlen. Die Vereinbarung weiterer Kostenbeiträge zwischen Eltern und der Tagespflegeperson sind ausgeschlossen.

Zum 1. August 2016 hat der Rat eine Änderung der Elternbeitragssatzung beschlossen. Geändert wurde die beitragsfreie Zeit vor der Einschulung und einige Einkommensstufen in den Beitragstabellen, nämlich die Monatsbeiträge für Kinder ab 3 Jahren und die Monatsbeiträge für Kinder in Offenen Ganztagsgrundschulen.

Eltern, die von den Änderungen betroffen sind, erhalten voraussichtlich ab Anfang September entsprechende Bescheide. Die Bescheide für das neue Kindergartenjahr und Schuljahr 2016/2017 werden voraussichtlich im Oktober verschickt.

Zur Festsetzung des Elternbeitrages füllen Sie bitte die im Downloadservice befindliche Einkommenserklärung aus und reichen Sie sie mit den notwendigen Nachweisen bei uns ein. Nähere Informationen können Sie dem Merkblatt über den Begriff des Einkommens entnehmen.

Elternbeiträge je Betreuungsstunde, gültig seit 1. August 2016

Kinder unter 2 Jahren

Einkommen pro JahrStundensatz für die 1. bis 25. StundeStundensatz ab der 26. bis zur 35. StundeStundensatz ab der 36. Stunde
bis 12.2710,000,000,00
bis 24.5420,510,140,16
bis 36.8131,110,300,35
bis 49.0841,760,480,55
bis 61.3552,480,700,77
bis 78.0003,060,850,95
bis 100.0003,981,111,22
über 100.0004,771,331,47


Kinder ab 2 und unter 3 Jahren

Einkommen pro JahrStundensatz für die 1. bis 25. StundeStundensatz ab der 26. bis zur 35. StundeStundensatz ab der 36. Stunde
bis 12.2710,000,000,00
bis 24.5420,510,140,16
bis 36.8131,110,300,35
bis 49.0841,680,460,52
bis 61.3552,250,640,70
bis 78.0002,550,710,79
bis 100.0003,060,850,94
über 100.0003,671,021,13


Kinder über 3 Jahren

Einkommen pro Jahr

Stundensatz für die 1. bis 25. StundeStundensatz ab der 26. bis zur 35. StundeStundensatz ab der 36. Stunde
bis 12.2710,000,000,00
bis 24.5420,160,050,05
bis 36.8130,290,080,16
bis 49.0840,650,191,04
bis 61.3551,040,291,58
bis 78.0001,370,382,11
bis 100.0001,640,462,53
über 100.0001,970,553,04

 

Alle Beträge in der Tabelle in Euro. Angerechnet werden "Positive Einkünfte" im Sinne des Einkommensteuergesetzes. Das ist das Bruttoeinkommen minus der Werbungskosten.

Häufig gestellte Fragen zu Elternbeiträgen

Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um das Thema Elternbeiträge in der Tagespflege haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Fragen und Antworten

Berechnungsbeispiel

Kind unter 3 Jahren, Betreuungszeit 30 Wochenstunden
Jahreseinkommen bis 36.813 Euro

Der Elternbeitrag errechnet sich wie folgt:

BetreuungStundensatzBetreuungsdauerSumme
1. bis 25. Stunde1,11 Euro25 Stunden27,75 Euro
26. bis 30. Stunde0,30 Euro5 Stunden1,50 Euro

 

Der Stundensatz von 1,11 Euro wird mit 25 multipliziert. Für die restlichen 5 Stunden gilt der Stundensatz von 0,30 Euro, mulipliziert mit 5. In der Summe ergibt das einen wöchentlich zu zahlenden Beitrag in Höhe von 29,25 Euro.

Um auf den Monatsbeitrag zu kommen, wird der wöchentliche Beitrag mit 4,333 (52 Wochen geteilt durch 12 Monate) multipliziert. Somit ergibt sich in unserem Beispiel ein monatlicher Beitrag in Höhe von 126,74 Euro.

Beitrag pro WocheMuliplikatorBeitrag pro Monat
29,25 Euro4,333126,74 Euro

Vorsprache

Eine Vorsprache ist nicht erforderlich.

Rechtliche Voraussetzungen

Satzung über die Erhebung von Elternbeiträgen zu Kindertageseinrichtungen, der Kindertagespflege und außerunterrichtlichen Angeboten der Offenen Ganztagsschulen

Satzung im Kölner Stadtrecht
wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Anschrift
Amt für Kinder, Jugend und Familie
Ottmar-Pohl-Platz 1
51103 Köln
Zugänglichkeit
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
Telefon
0221 / 221-0
Telefax
0221 / 221-25446
Kontakt
Öffnungszeiten

Montag, Dienstag und Donnerstag 8 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 15 Uhr
Freitag, 8 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung

Online Anwendungen

Ähnliche Dienstleistungen

Downloads und Infos

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Kalk Kapelle, rollstuhlgerecht)
Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Kalk Post, nicht rollstuhlgerecht)
Bus-Linie 150 (Haltestelle Kalk-Karree)
Bus-Linie 159 (Haltestellen Kalk Kapelle und Kalk Post)
S-Bahn-Linien S 12 und S 13 (Haltestelle Trimbornstraße, nicht rollstuhlgerecht)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen