Beschreibung

Wir stehen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern gerne beratend zur Seite und können gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit anderen Dienststellen der Stadtverwaltung unterstützend helfen.

Allgemeine Informationen

Wohnungsmissstände wie zum Beispiel Feuchtigkeitsschäden, Vermüllung und Geruchsbelästigung müssen zwischen Eigentümerin oder Eigentümer und Nutzerin oder Nutzer der Wohnung geklärt werden.

Wir können nicht als Gutachterin oder Gutachter für private Auseinandersetzungen zwischen Mieterin, Mieter, Vermieterin oder Vermieter herangezogen werden.

Unabhängig davon raten wir davon ab, ein Privatgutachten in Auftrag zu geben. Dies hat bei gerichtlichen Auseinandersetzungen keinen Wert, da es nicht anerkannt wird.

Wie lüftet man richtig?

Wer keine Lüftungsanlage installieren kann oder will, muss selbst regelmäßig für Frischluft sorgen. Einige Ratschläge zum energiesparenden Lüften:

  • Stoßlüften
    Die intelligenteste Art zu lüften ist, das weit geöffnete Fenster möglichst mit Durchzug zu einem anderen Fenster am anderen Ende der Wohnung. So reichen meist fünf Minuten für den vollständigen Luftaustausch.
  • Auf Kippe
    Die Wirkung von gekippten Fenstern ist dagegen bescheiden. Für den Luftaustausch brauchen sie etwa fünfmal so lange wie bei der Stoßlüftung. In der kalten Jahreszeit ist das problematisch, da die Frischluft in einige Wohnbereiche kaum vordringt, dafür aber Wand und Boden in Fensternähe stark auskühlen. Das erhöht das Risiko der Schimmelbildung. Außerdem ist winterliche Dauerlüftung Energieverschwendung.
  • Mehrmals täglich
    Lüften Sie vier- bis fünfmal täglich für etwa fünf bis zehn Minuten. Öffnen Sie die Fenster auch zusätzlich nach dem Duschen und Kochen, damit der Wasserdampf abziehen kann.
  • Tür zu
    Halten Sie beim Duschen, Baden und Kochen die Verbindungstüren zur Wohnung geschlossen und öffnen Sie die Fenster anschließend. So verteilt sich die feuchtwarme Luft nicht in der ganzen Wohnung.
  • Wäsche
    Lüften Sie Räume, in denen Wäsche getrocknet wird, noch häufiger. Im Sommer ist Dauerlüftung oder Trocknen im Freien sinnvoll.

Wie entsteht Schimmel?

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern. Bitte beachten Sie! Alle Eingabefelder sind Pflichtfelder und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Unser Service

Kontakt und Erreichbarkeit

Downloads und Infos

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1, 7 und 13 (Haltestelle Aachener Straße/Gürtel)
Bus-Linie 137 (Haltestelle Aachener Straße/Gürtel)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen