Beschreibung

Wir bieten Beratungen und Untersuchungen der Jugendlichen an weiterführenden Schulen an. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit den Eltern, Lehrkräften, den behandelnden Kinderärztinnen und Kinderärzten sowie anderen beteiligten Institutionen.

Zielgruppe

Zielgruppe sind alle Schülerinnen und Schüler

  • der 9. Jahrgangsstufen an Haupt-, Real- und Gesamtschulen oder
  • bei denen sich im Laufe der Schullaufbahn gesundheitlich bedingte Probleme eingestellt haben, die eine unterstützende Beratung oder Betreuung erforderlich machen

Probleme der Zielgruppe

Jugendliche im Alter zwischen 13 und 18 Jahren haben zum Teil gesundheitliche Störungen. Hierzu zählen Störungen der Bewegungsfähigkeit, Übergewicht, Seh- und Hörstörungen, Allergien, emotionale Störungen, Esstörungen und Suchtverhalten. Ferner sind Sie in Ihrer Umgebung durch die in unserer Gesellschaft massive Präsenz medialer Reize sowie die ständige Verfügbarkeit von Konsumgütern in der Gefahr, ihr seelisches und körperliches Gleichgewicht zu verlieren. Als Folge dieser Beeinträchtigung stellen sich häufig Schulschwierigkeiten mit der Gefahr des Nichterreichens einer angemessenen beruflichen Qualifikation ein.

Beratungs- und Untersuchungsangebote

Die Angebote des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes in weiterführenden Schulen umfassen folgende Beratungen und Untersuchungen:

  • Untersuchung der Schulabgängerinnen und -abgänger im 9. Jahrgang zum Zweck einer berufsorientierten Schulentlassungsuntersuchung, insbesondere zur Verringerung gesundheitlich bedingter Ausbildungsabbrüche.
  • Entwicklung, Durchführung oder Begleitung von Gesundheitsförderprogrammen. Hierzu gehört auch die Beratung zur Teilnahme an den von der ständigen Impfkommission empfohlenen altersentsprechenden Impfungen sowie gezielte Informationen oder Beratungen zu Themen wie beispielsweise Sport und Doping, Drogen, Sucht und Sexualpädagogik.

Ansprechpartnerinnen oder Ansprechpartner

Schulärztinnen und Schulärzte

In dieser Übersicht finden Sie die zuständige Schulärztin oder den zuständigen Schularzt.

Sie können uns auch gerne anrufen:
Telefon: 0221 / 221-24786

Gesetzliche Grundlage

Schulgesetz für Nordrhein-Westfalen

Schulärztliche Untersuchungen und Schulsprechstunden und andere gesundheitsfürsorgerische Maßnahmen sind Aufgaben der Kinder- und Jugendgesundheitsdienste gemäß § 54 Absatz 2 Schulgesetz Nordrhein-Westfalen, sowie gemäß § 12 Absatz 2 des Gesetzes über den öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD-Gesetz).

Unser Service

Kontakt und Erreichbarkeit

Anschrift
Kinder- und Jugendärztlicher Dienst
Neumarkt 15-21
50667 Köln
Zugänglichkeit
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Es ist ein Personenaufzug vorhanden.
Telefon
0221 / 221-24786
Telefax
0221 / 221-24036
Kontakt
Öffnungszeiten

Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr
Montag bis Donnerstag, 14 bis 15:30 Uhr

Online Anwendungen

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
Bus-Linien 136, 146 (Haltestelle Neumarkt)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen