Beschreibung

Wir führen ein Kataster über altlastverdächtige Flächen und Altlasten. Das Kataster beinhaltet auch Hinweise zu Altstandorten und Altablagerungen. Gemäß Umweltinformationsgesetz erteilen wir dazu auch Auskünfte.

Benötigt werden

  • Formlose schriftliche Anfrage

    Bitte formulieren Sie Ihre Fragen so präzise wie möglich. Sie können uns Ihre Anfrage mit den erforderlichen Angaben und Anlagen gerne per E-Mail, per Fax oder mit der Post zusenden. Unsere Kontaktdaten finden Sie rechts unter "Unser Service".

  • Aktuelle Adresse des Grundstücks

  • Gemarkung, Flur, Flurstück

  • Lageplan

    Möglichst im Maßstab 1:1000 bis 1:10.000. Bei Ausschnitten aus Bau- oder Stadtplänen müssen die Straßennamen erkennbar sein. Zeichnungen aus Planskizzen sind nicht geeignet.

Servicenummern

Termine können Sie unter den folgenden Telefonnummern vereinbaren:

  • 0221 / 221-34611
  • 0221 / 221-24857
  • 0221 / 221-24611
  • 0221 / 221-23737
  • 0221 / 221-23515

Weitere Informationen

Altlastverdächtige Flächen sind Altablagerungen (Verfüllungen, beispielsweise ehemalige Gruben) und Altstandorte (ehemalige Industrie und Gewerbeflächen), bei denen auf Grund der Vornutzung der Verdacht einer schädlichen Bodenveränderung oder einer sonstigen Gefahr für den Einzelnen oder die Allgemeinheit durch Belastungen mit Schadstoffen besteht.

Bestätigt sich nach einer Untersuchung dieser Verdacht, so spricht man von Altlasten.

Außerdem enthält das Kataster Informationen über Boden- und Grundwasserkontaminationen, die nicht auf Altlasten zurückzuführen sind. Die Auskünfte beschränken sich auf eine Aufstellung der bei uns zum Zeitpunkt der Anfrage vorliegenden Erkenntnisse und Untersuchungsergebnisse. Nähere Informationen hierzu finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Katasterauskünfte

Eine Anfrage kann in zwei Stufen erfolgen:

Einfache Ja/Nein-Anfrage

In diesem Fall wird Ihnen mitgeteilt, ob die betreffende Fläche zum Teil oder vollständig als Altlast oder Altlastverdachtsfläche gekennzeichnet ist.

Oft ist diese Aussage schon ausreichend, um zum Beispiel für einen Kaufvertrag über ein Grundstück, Haus oder sonstige Immobilien Rechtssicherheit zu gewährleisten.

Ausführliche Anfrage

Haben Sie das Interesse oder besteht die Notwendigkeit, genauere Informationen über Art und Umfang der Belastung auf einem Areal zu bekommen, so besteht auch die Möglichkeit zu einer ausführlichen Anfrage. Bei dieser Anfrage werden alle vorhandenen Daten speziell auf Ihre Fragen hin bewertet. Auf diese Weise entsteht ein Kurzgutachten über die betreffende Fläche.

Diese Arbeit ist aufwändig und damit gebührenpflichtig.

Wichtiger Hinweis

Die Ihnen erteilte Auskunft basiert auf Informationen aus unserem Altlastenkataster. Die dort enthaltenen Daten sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft worden und entsprechen dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse. Es wird keine Gewähr für die Aktualität der Information und die Vollständigkeit der Unterlagen übernommen.

Vorsprache

Ihre Anfragen müssen Sie schriftlich stellen. Eine persönliche Vorsprache ist nicht erforderlich.

In Einzelfällen ist die Einsichtnahme in das Kataster möglich. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin.

Gebühren

Einfache Anfragen sind kostenfrei.

Für Anfragen, bei denen Daten recherchiert oder aufwändig zusammengestellt werden müssen, wird eine Gebühr erhoben, die sich nach dem Arbeitsaufwand richtet. In diesem Fall erhalten Sie eine Zwischenmitteilung mit den zu erwartenden Kosten. Erst nach Ihrer Zustimmung wird die Anfrage beantwortet.

Rechtliche Voraussetzungen

Gemäß Umweltinformationsgesetz kann jede Bürgerin und jeder Bürger Auskünfte über altlastverdächtige Flächen und Altlasten im Kölner Stadtgebiet bei der zuständigen Behörde anfordern.

Das Landesbodenschutzgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen regelt die Führung und Pflege des Katasters. Weitere wichtige Bodenschutzregelungen sind im Bundes-Bodenschutz-Gesetz und der Bundes-Bodenschutzverordnung niedergelegt.

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern. Bitte beachten Sie! Alle Eingabefelder sind Pflichtfelder und müssen von Ihnen ausgefüllt werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Unser Service

Kontakt und Erreichbarkeit

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)
Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
Bus-Linien 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
S-Bahn Linien S 6, S 11, S 12, S 13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)

Fahrplanschnellsuche

Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Fahrradroute planen