Beschreibung

Wenn Sie Inhaberin oder Inhaber einer Erlaubnis für Maklerinnen oder Makler, Baubetreuerinnen beziehungsweise Baubetreuer, Bauträgerinnen oder Bauträger sind, dann müssen Sie einen personellen Wechsel in der Geschäftsführung anzeigen.

Benötigt werden

  • Bitte beachten Sie:

    Die nachfolgend genannten Unterlagen werden DREI Monate anerkannt, gerechnet vom Tag ihrer Ausstellung an.

  • Führungszeugnis für Behörden (Belegart O)

    der jeweils neubestellten Person. Das Führungszeugnis können Sie direkt bei der Antragstellung in der Abteilung Gewerbeangelegenheiten beantragen oder unter Angabe des Aktenzeichens 32-321/10 bei der Meldebehörde Ihres Wohnortes. In Köln sind dies die Kundenzentren in den Bezirksrathäusern.

  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister

    der jeweils neubestellten Person. Den Auszug können natürliche und juristische Personen direkt bei der Antragstellung in der Abteilung Gewerbeangelegenheiten beantragen. Natürliche Personen können den Auszug unter Angabe des Aktenzeichens 32-321/10 auch bei der Meldebehörde ihres Wohnortes anfordern. In Köln sind dies die Kundenzentren in den Bezirksrathäusern.

  • Auszug aus der Schuldnerkartei

    über das Vollstreckungsportal der Länder (§ 882b ZPO nach Änderung des Zwangsvollstreckungsrechts ab 1. Januar 2013). Nur über Internet erhältlich. Sofern Sie über keinen Internetzugang verfügen, wenden Sie sich bitte an das Amtsgericht, Abteilung Schuldnerverzeichnis.

  • Bescheinigung des Insolvenzgerichts

    derjenigen Amtsgerichte, in deren Bezirk die oder der Gewerbetreibende, beziehungsweise die gesetzliche Vertreterin oder der gesetzliche Vertreter, in den letzten drei Jahren einen Wohnsitz oder eine gewerbliche Niederlassung hatte. Sie erhalten den Auszug beim für Ihren Wohnsitz zuständigen Amtsgericht. Wenn Sie in Köln als wohnhaft gemeldet sind, in: 50939 Köln, Luxemburger Straße 101 (Justizzentrum).

  • Auskunft in Steuersachen des Finanzamtes,

    in dessen Bezirk die jeweils neu bestellte Person in den letzten drei Jahren einen Wohnsitz oder eine gewerbliche Niederlassung hatte

  • Unbedenklichkeitsbescheinigung des Gemeindesteueramtes,

    in dessen Bezirk die jeweils neu bestellte Person in den letzten drei Jahren einen Wohnsitz oder eine gewerbliche Niederlassung hatte. Sie können in Köln die Unbedenklichkeitsbescheinigung online oder per Fax anfordern. Nähere Informationen hierzu finden Sie unter "Ähnliche Produkte" weiter unten. Sollten Sie außerhalb Kölns wohnen, dann erkundigen Sie sich bitte bei Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung.

  • Aktueller Auszug der oder des Anzeigepflichtigen aus dem Handelsregister

  • Aufenthaltserlaubnis,

    sofern es sich bei der neu bestellten Person um eine ausländische Staatsangehörige oder einen ausländischen Staatsangehörigen (mit Ausnahme EU-Angehörige) handelt. Die Erlaubnis muss zur Ausübung einer Tätigkeit als Geschäftsführerin oder Geschäftsführer einer juristischen Person berechtigen.

Vorsprache

Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich.Sie können sich auch von einer Person mit schriftlicher Vollmacht vertreten lassen. Diese muss zusätzlich die Vollmacht und ihren Personalausweis oder Pass mitbringen.

Gebühren

Die Gebühr für die gewerberechtliche Bestätigung des Prüfungsverfahrens liegt zwischen 50 und 450 Euro je zu überprüfender Person. Hinzu kommen, wenn dies bei der Anzeige eines Wechsels in der Geschäftsführung mit beantragt wird, die Gebühren für das Führungszeugnis und den Auszug dem Gewerbezentralregister in Höhe von jeweils 13 Euro die in bar oder mittels Verrechnungsscheck zu entrichten sind. Die Zahlung der Gebühr ist nur durch Überweisung oder Bareinzahlung bei einem Geldinstitut möglich.

Rechtliche Voraussetzungen

Anzeigepflicht nach § 9 der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) in Verbindung mit § 14 der Gewerbeordnung (GewO) und Pflicht zum Nachweis der Zuverlässigkeit nach § 34 c Absatz 1 Satz 2 GewO in Verbindung mit § 36 des Verwaltungsverfahrensgesetzes für das Land Nordrhein Westfalen (VwVfG / NW)

wird_geladen

War dieser Artikel hilfreich für Sie?

nein

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Falls Ihnen der Artikel nicht weiter geholfen hat, erklären Sie bitte kurz, warum der Artikel nicht hilfreich für Sie war. Das würde uns helfen, unsere Qualitätsstandards zu verbessern.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Kontakt

Kontakt und Erreichbarkeit

Anschrift
Gewerbeangelegenheiten
Willy-Brandt-Platz 3
50679 Köln
Zugänglichkeit
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich.
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
Telefax
siehe Service-Fax
Kontakt
Öffnungszeiten

für erlaubnispflichtiges Gewerbe:
Montag bis Freitag, 8 bis 12 Uhr
und nach Terminvereinbarung

für nicht erlaubnispflichtiges Gewerbe:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8 bis 12 Uhr.
Mittwochs ist geschlossen.

Termine für Montag-, Dienstag- und Donnerstagnachmittage sind nach vorheriger Vereinbarung weiterhin möglich.

Online Anwendungen

Ähnliche Dienstleistungen

Downloads und Infos

    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen

    Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestellen Bahnhof Deutz/Messe und Deutz-Fachhochschule)
    Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe LANXESS arena)
    Bus-Linien 150, 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe LANXESS arena)
    Bus-Linie 153 (Haltestelle Deutz-Fachhochschule)
    S-Bahn-Linien S 6, S 11, S 12, S 13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Bahnhof Deutz-Messe)

    Fahrplanschnellsuche

    Start

    Ziel

    Uhrzeit:

    Fahrplansuche
    Fahrradroute planen