adressen_anschrift
Stadthaus Deutz - Westgebäude
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln
Postfach 10 35 64
50475 Köln
BeigeordneterProfessor Dr. Harald Rau
adressen_kontakt
Telefon
0221 / 221-29000
Telefax
0221 / 221-29047
Kontakt
Dezernat V - Soziales, Integration und Umwelt
Servicenummern
Kontakt
Persönliche Referentin
0221 / 221-29045
Sekretariat
0221 / 221-29000
Amt für Soziales und Senioren
Kontakt
Telefon
0221 / 221-0
Telefax
0221 / 221-27447
Kontakt
Amt für Soziales und Senioren
Amt für Wohnungswesen
Kontakt
Telefon
0221 / 221-24987
Telefax
0221 / 221-23100
Kontakt
Amt für Wohnungswesen
Diversity
Kontakt
Telefon
0221 / 221-29108
Telefax
0221 / 221-29166
Kontakt
Diversity
Diversity / Fachstelle Behindertenpolitik
Kontakt
Telefon
0221 / 221-29098
Telefax
0221 / 221-6627497
Kontakt
Diversity / Fachstelle Behindertenpolitik
Eigenbetriebsähnliche Einrichtung Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB)
Kontakt
Telefon
0221 / 221-22724 (Leitung)
Telefax
0221 / 221-27565
Kontakt
Eigenbetriebsähnliche Einrichtung Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB)
Gesundheitsamt
Kontakt
Telefon
0221 / 221-24712
Telefax
0221 / 221-26500
Kontakt
Gesundheitsamt
Koordinationsstelle Klimaschutz
Kontakt
Telefon
0221 / 221-29378
Telefax
0221 / 221-6569695
Kontakt
Koordinationsstelle Klimaschutz
Umwelt- und Verbraucherschutzamt
Kontakt
Telefon
Siehe entsprechende Abteilungen
Telefax
0221 / 221- 24612
Kontakt
Umwelt- und Verbraucherschutzamt
Öffnungszeiten

Nur nach besonderer Vereinbarung

Infos zum Gebäude

Der Eingang für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer ist ein Nebeneingang, der sich neben dem Haupteingang befindet. Alle Aufzüge haben Bedienelemente mit Brailleschrift und akustische Etagenansagen. Der Schlüssel für die Besuchertoilette im Erdgeschoss ist an der Information erhältlich.

Aufgaben

Dezernat V - Soziales, Integration und Umwelt

Anfahrt mit Bus, Bahn oder Fahrrad

  • Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)
  • Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
  • Bus-Linien 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
  • S-Bahn Linien S6, S11, S12, S13 sowie Deutsche Bahn (Haltestelle Köln Messe Deutz
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen
Fahrradroute planen

Organisation

Zur Person

Am 10. Mai 2016 wählte der Rat Professor Dr. Harald Rau zum Beigeordneten der Stadt Köln. Er leitet das Dezernat V für Soziales, Integration und Umwelt.

Nach Abitur und Studium der Psychologie in Tübingen übernahm Professor Dr. Harald Rau als wissenschaftlicher Mitarbeiter und später Hochschuldozent Forschungs- und Ausbildungsaufgaben an der Universität Tübingen, am Institut für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie. 2000 wechselte er als Leitender Angestellter zum Evangelischen Krankenhaus Bielefeld der von Bodelschwingh'schen Stiftungen Bethel in Bielefeld.

Im Juli 2006 übernahm er erste leitende Positionen bei den "Die Zieglerschen e.V.- Wilhelmsdorfer Werke evangelischer Diakonie" in Wilhelmsdorf (Landkreis Ravensburg), seit 2009 vertrat er das Unternehmen als einzelvertretungsberechtigter Vorstandsvorsitzender. "Die Zieglerschen" sind ein Sozialunternehmen mit knapp 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, das vielfältige Angebote in der Behinderten-, Jugend-, Alten- und Suchthilfe anbietet und Schulen in zwölf Landkreisen unterhält.

Dem Fachkollegenkreis und auch den Patientinnen und Patienten war er bekannt aus der Veröffentlichung von mehr als 75 Fachartikeln zu psychosozialen, psychologischen und medizinischen Themen sowie dem Lehrbuch "Medizinische Psychologie/Medizinische Soziologie". Zwei Patientenratgeber beschäftigen sich mit Themen wie "Raus aus der Suchtfalle" und "Ängste verstehen und hinter sich lassen".

Im Jahr 2000 berief ihn die Universität Bielefeld zum außerplanmäßigen Professor, im Jahr 2007 die Universität Tübingen.

Professor Dr. Harald Rau ist verheiratet. Zu seinen Hobbys zählt die Kirchenmusik mit seinem Engagement als Organist und Chorleiter. Bereits mit 20 Jahren legte er die C-Prüfung als Kirchenmusiker an der Kirchenmusikhochschule Esslingen ab.