adressen_anschrift
Stadthaus Deutz - Westgebäude
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln
Postfach 10 35 64
50475 Köln
BeigeordneteUte Berg
adressen_kontakt
Telefon
0221 / 221-25270
Telefax
0221 / 221-25275
Kontakt
Dezernat III - Wirtschaft und Liegenschaften
Servicenummern
Kontakt
Persönlicher Referent

0221 / 221-25271
Sekretariat
0221 / 221-25272
Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster
Kontakt
Telefon:
Telefax
0221 / 221-24500
Kontakt
Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster
Amt für Wirtschaftsförderung
Kontakt
Telefon
0221 / 221-25765
Telefax
0221 / 221-26686
Kontakt
Amt für Wirtschaftsförderung
Stabsstelle für Medien- und Internetwirtschaft
Kontakt
Telefon
0221 / 221-23876
Telefax
0221 / 221-26406
Kontakt
Stabsstelle für Medien- und Internetwirtschaft
Öffnungszeiten

Termine nach persönlicher Vereinbarung

Infos zum Gebäude

Der Eingang für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer ist ein Nebeneingang, der sich neben dem Haupteingang befindet. Alle Aufzüge haben Bedienelemente mit Brailleschrift und akustische Etagenansagen. Der Schlüssel für die Besuchertoilette im Erdgeschoss ist an der Information erhältlich.

Aufgaben

Dezernat III - Wirtschaft und Liegenschaften

Zu diesem Dezernat gehören das Strategische Marktwesen, das Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster sowie das Amt für Wirtschaftsförderung.

Anfahrt mit Bus, Bahn oder Fahrrad

  • Stadtbahn-Linien 1 und 9 (Haltestelle Bahnhof Deutz/Messe)
  • Stadtbahn-Linien 3 und 4 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
  • Bus-Linien 153 und 156 (Haltestelle Bahnhof Deutz/LANXESS arena)
  • S-Bahn Linien S6, S11, S12, S13 sowie DB-Verkehr (Haltestelle Köln Messe Deutz)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen
Fahrradroute planen

Organisation

Zur Person

Am 25. November 2010 hat der Rat der Stadt Köln Ute Berg zur neuen Dezernentin für Wirtschaft und Liegenschaften gewählt.   

Ute Berg - am 24. Juli 1953 in Essen geboren, verheiratet, zwei Kinder - ist seit dem 1. Februar 2011 Dezernentin für Wirtschaft und Liegenschaften der Stadt Köln. Zu ihrem Dezernat gehören das Strategische Marktwesen, das Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster sowie das Amt für Wirtschaftsförderung und die Stabsstelle Medien.

Vor ihrem Wechsel nach Köln leitete sie das Dezernat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt Kiel. Ute Berg war zwischen 1994 und 2002 Mitglied des Rates der Stadt Paderborn. 2002 zog sie als Abgeordnete in den Deutschen Bundestag ein. Diesem gehörte sie bis zum Oktober des Jahres 2009 an.

Sie war Mitglied des Wissenschafts-, dann des Wirtschaftsausschusses, zunächst als stellvertretende wirtschaftspolitische Sprecherin und dann als wirtschaftspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion.

Ute Berg wird ihre Arbeit aus privaten Gründen zum 31. März 2017 beenden.

Beigeordnete Ute Berg geht in den Ruhestand