© Stadt Köln

Das Entwicklungskonzept verfolgt das Ziel einer zukunftsorientierte Erhaltung und Stärkung des Bezirkszentrums.

Das Geschäftszentrum soll aufgewertet und der Wohnstandort durch weiteren Wohnungsbau gestärkt werden. Vorhandene Defizite wie zum Beispiel im Grün- und Freiraumbereich sollen zur Verbesserung des Wohnumfeldes reduziert werden.

Die zukünftigen Nutzungsstrukturen sollen geklärt werden, einschließlich fünf teilweise minder genutzter Grundstücke mit einer Fläche von rund 64.000 Quadratmetern. Das Konzept und die zugehörigen Handlungsempfehlungen dieser Planung sind Grundlage für das künftige Verwaltungshandeln in diesem Gebiet.

Das Plangebiet

Das Plangebiet umfasst den historisch gewachsenen Ortskern der bis 1975 selbständigen Stadt Porz und damit das heutige Bezirkszentrum des Stadtbezirks Porz zwischen Rhein und der Eisenbahnstrecke Köln - Troisdorf. An das in der Fußgängerzone liegende Geschäftszentrum grenzen Wohnbereiche und am Rhein das Bezirksrathaus mit Bildungszentrum an.

Porz-Mitte

Das Porzer Zentrum wurde in der ersten Hälfte der 1970er Jahre erheblich ausgebaut. Von Bedeutung waren hier unter anderem der Neubau des vormaligen Karstadt-Warenhauses mit einem benachbarten Parkhaus sowie die Umgestaltung der Bahnhofstraße zur Fußgängerzone. Der wirtschaftliche Strukturwandel und verändertes Einkaufsverhalten schwächten ab den 1990er Jahren die Attraktivität des Porzer Bezirkszentrums.

Neben Schwächen in der Angebotsvielfalt und -qualität, die durch die Schließung des Hertie-Warenhauses im Sommer 2009 verstärkt wurden, sind zusätzlich einseitige Bevölkerungsstrukturen in Porz-Mitte festzustellen. Mit dem Planungskonzept soll dieser Entwicklung gegengesteuert werden. 

Das Verfahren

Nach einer regen Beteiligung der Öffentlichkeit sowie Beratung in den städtischen Gremien beschloss der Rat am 23. März 2010 einstimmig die Umsetzung des Entwicklungskonzeptes.

Wir stehen Ihnen gerne bei Fragen unter den Telefonnummern 0221 / 221-27002 und 0221 / 221-24675 zur Verfügung.

Karten und Pläne