Kölner Kultureinrichtungen präsentieren sich Studierenden

Am Donnerstag, 27. April 2017, von 11 bis 14 Uhr veranstalten der Museumsdienst Köln und das Kölner Studierendenwerk in der Mensa der Universität zu Köln, Zülpicher Straße 70, Köln-Sülz, wieder die gemeinsam ins Leben gerufene "Unimesse". Dort präsentieren sich 26 Kölner Kultureinrichtungen den Studierenden und beantworten im persönlichen Gespräch alle Fragen zu ihren Einrichtungen und Angeboten. Mit dabei sind unter anderen die Akademie der Künste der Welt/ACADEMYSPACE, die städtischen Museen, das Schokoladenmuseum, Schauspiel und Oper Köln, das Gürzenich-Orchester und die Kölner Philharmonie, das Hänneschen Theater, die jungenkunstfreunde, die Volkshochschule und die Stadtbibliothek, die Hochschule für Musik und Tanz Köln, das Historische Archiv der Stadt Köln und das Kulturamt der Stadt Köln sowie weitere lokale Kulturakteure. An einem Glücksrad können die Besucher Eintrittskarten für Konzerte, Museen und Kulturveranstaltungen gewinnen.

Die Messe will Studierenden einen Überblick über die enorme Vielfalt der Kölner Kulturlandschaft verschaffen. Eine speziell für Studierende konzipierte Broschüre mit dem Titel „Viel los für wenig Geld“ bündelt kompakt die Informationen zur Kölner Kultur und weist auf spannende Veranstaltungen während des Sommersemesters 2017 hin. Neben einem abwechslungsreichen Programm bieten die meisten Akteure auch vergünstigte Eintrittspreise für Studierende an. Das Faltblatt "Viel los für wenig Geld" finden Interessierte auch im Internet.

Viel los für wenig Geld Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit