Arbeiten müssen wegen des starken Verkehrs in der Nacht erfolgen

Das Amt für Landschaftspflege und Grünflächen lässt von Dienstag, 29. August, bis Freitag, 1. September 2017, auf der Inneren Kanalstraße in Nippes 17 Platanen, Ahorne und Eschen bearbeiten. Die beauftragte Firma entnimmt totes Holz, entfernt Stammaustriebe, beseitigt Fehlentwicklungen der Krone und schneidet Äste zurück, die in den Bereich der Fahrbahn ragen.

Wegen des starken Verkehrs auf der Hauptverkehrsachse kann das Unternehmen die Arbeiten nur in der Nacht von 21 bis 5 Uhr vornehmen. Der Hubsteiger der Firma blockiert zeitweise den Geh-und Radweg sowie eine Fahrspur. Haltverbotszonen werden drei Tage vor Beginn des Rückschnitts ausgeschildert. Wegen des Einsatzes von Motorsägen und eines Häckslers ist mit Lärmbelästigungen zu rechnen. Die Stadt Köln bittet dafür um Verständnis.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit