Ostersamstag erste Zustellungen

Die Stadt Köln wird heute, Donnerstag, 13. April 2017, die Wahlbenachrichtigungen für rund 730.000 Kölner Wahlberechtigte zur anstehenden Landtagswahl am Sonntag, 14. Mai 2017 in den Postweg gegeben. Am kommenden Ostersamstag können die ersten Wahlbenachrichtigungen in den Briefkästen liegen. Den Versand hat nach der vorgeschriebenen europaweiten Ausschreibung wieder ein privates Unternehmen übernommen. Bis Samstag, 22. April 2017, müssen alle Wahlbenachrichtigungen zugestellt sein.
Mit dieser Wahlbenachrichtigung kann auch sofort Briefwahl beantragt werden. Die entsprechenden Unterlagen werden dann vom städtischen Wahlamt wenige Tage später zugestellt.
Wer seine Stimme direkt in seinem Bezirksrathaus per Direktwahl, der Form der vorgezogenen Briefwahl, abgeben möchte, kann das ab Dienstag, 18. April 2017, 14 Uhr, in allen Stadtteilen erledigen. Sonderschalter sorgen für eine schnelle Abwicklung. Dazu bitte die Wahlbenachrichtigung mitbringen. Notfalls reicht auch der Personalausweis. Geöffnet ist auch der Wahlsonderschalter im Wahlamt, Kalk-Karree, Ottmar-Pohl-Platz, Köln-Kalk. Hier kann auch bezirksübergreifend die Stimme abgegeben werden.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit