Stadt saniert Geh- und Radweg auf linksrheinischem Teil der Mülheimer Brücke

Das Amt für Brücken und Stadtbahnbau erneuert ab Montag, 24. August 2009, auf der linksrheinischen Seite der Mülheimer Brücke die Geh- und Radwege im Bereich des in den Rheinwiesen stehenden Ankerpfeilers. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Oktober 2009 dauern.

Für die Sanierungen muss jeweils der komplette Geh- und Radweg gesperrt werden. Zunächst wird der neue Belag auf der Südseite der Brücke aufgetragen, danach folgt die Erneuerung auf der Nordseite. Die Kosten für die Instandsetzung betragen insgesamt rund 84.000 Euro.

Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, während der Arbeiten auf den jeweils offenen Geh- und Radweg auszuweichen. Fahrspuren für den Autoverkehr müssen nicht gesperrt werden und auch die vorhandenen Tempobeschränkungen bleiben bestehen. Es kann lediglich zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen durch den Zulieferverkehr zur Baustelle kommen.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit