Führung zur Gebirgsblüte im Botanischen Garten

Zwergwuchs, Polsterbildung, Behaarung oder Knollen – Pflanzen im Gebirge müssen sich einiges einfallen lassen, um unter den oft unwirtlichen Bedingungen gedeihen und schließlich so schön blühen zu können. Annika Horstick vom Führungsservice der Flora erläutert bei ihrem botanischen Spaziergang am Sonntag, 23. April 2017, um 11 Uhr im so genannten "Alpinum" des Botanischen Gartens die ganz eigene Welt der Gebirgspflanzen. Dabei sind die blühenden Besonderheiten auf den Felsen von weiterer Schönheit umgeben, denn es locken unter anderem auch die Magnolien und Kirschen mit ihrer Blütenpracht.

Treffpunkt ist der Haupteingang des Botanischen Gartens, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl. Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder, Schüler, Studenten, Köln-Pass-Inhaber und Mitglieder des Fördervereins. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Als Ansprechpartner steht der Direktor des Botanischen Gartens, Dr. Stephan Anhalt, unter der Rufnummer 0221/560 89-0 zur Verfügung.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit