Wurfsendung sorgt für Fragen

In zahlreichen Kölner Haushalten ist eine Wurfsendung der Kölner SPD zur Wahl des Oberbürgermeisters/der Oberbürgermeisterin am 13. September 2015 verteilt worden, mit der die Partei auf die Möglichkeit zur Direktwahl und zur Briefwahl hinweist. Auf dem vorbereiteten Antwortschreiben in dieser Wahlwerbung sind die Adresse der Wahlorganisation der Stadt Köln als Empfänger aufgedruckt sowie die Internetadresse der Stadt Köln für Informationen zur OB-Wahl angegeben.  

Bei der Stadt Köln sind darauf zahlreiche Nachfragen von Bürgerinnen und Bürgern eingegangen. Die Wahlorganisation der Stadt Köln weist deshalb darauf hin, dass es sich bei dieser Wurfsendung nicht um eine Information der Stadt Köln zur OB-Wahl handelt, sondern um Wahlwerbung der Partei. Die offizielle Wahlbenachrichtigung und alle städtischen Informationen zur OB-Wahl tragen das Logo der Stadt Köln und nennen als Absender die Wahlorganisation der Stadt Köln.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit