Fahrbahnsanierungen und Markierungsarbeiten ab 3. April 2018

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik lässt in Köln-Pesch die Mengenicher Straße erneuern. Zwischen Johannesstraße und Am Hufenpfädchen werden die Fahrbahnen saniert und teilweise die Gehwege erneuert. Die Arbeiten beginnen nach Ostern am 3. April 2018 und werden in mehreren Bauabschnitten eine Bauzeit von voraussichtlich fünf Monaten in Anspruch nehmen.

Im ersten Bauabschnitt erfolgt der Ausbau zwischen Johannesstraße und Heinering/Schulstraße unter Vollsperrung der Mengenicher Straße. An der Kreuzung Mengenicher Straße/Heinering/Schulstraße regelt eine Baustellenampel den Verkehr. Der zweite Bauabschnitt verläuft bis zur Kreuzung Pestalozzistraße/Franz-Grillparzer-Ring. Die Mengenicher Straße wird in diesem Abschnitt halbseitig gesperrt. Während des Einbaus der Fahrbahndecke wird auch dieser Abschnitt vollständig gesperrt. Die in diesem Bereich liegende Bushaltestelle "Heinering", Fahrtrichtung Bocklemünd, wird ebenfalls umgebaut. Sie kann während der Bauarbeiten nicht angefahren werden.

Abschließend erfolgen unter Vollsperrung die Arbeiten im weiteren Verlauf der Mengenicher Straße bis zur Einmündung Am Hufenpfädchen. Während der Vollsperrungen wird der Verkehr umgeleitet. Auch die Buslinien 122, 123, 126 und 127 sind von den Einschränkungen betroffen. Die Zufahrten zu den Privatgrundstücken können nicht durchgehend gewährleistet werden. Allerdings werden die Anlieger von der Baufirma rechtzeitig über die Einschränkungen informiert.

Zwischen 3. und 13. April 2018 erfolgen an einem Tag auf der Aachener Straße im Kreuzungsbereich Innere Kanalstraße Markierungsarbeiten. Die witterungsabhängigen Arbeiten werden außerhalb der Hauptverkehrszeiten vorgenommen. Eine der Geradeausspuren der Aachener Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts muss gesperrt werden.

An der Ecke Bergisch Gladbacher Straße/Urnenstraße in Köln-Dellbrück werden zwischen 3. und 13. April 2018 Asphaltschäden am dortigen Radweg beseitigt. Eine Fahrspur der Bergisch Gladbacher Straße muss temporär eingeengt werden.

In Köln-Langel werden die Fahrbahnen der Straßen Mennweg und Hitdorfer Fährweg im Abschnitt zwischen Blumenbergsweg und Alte Römerstraße erneuert. Dieser Abschnitt muss daher vom 9. April bis 4. Mai 2018 komplett gesperrt werden. Eine Umleitung wird vor Ort ausgeschildert. Sie führt über die Neusser Landstraße und die Alte Römerstraße.

In der Innenstadt lässt das Amt für Straßen und Verkehrstechnik die Sudermanstraße erneuern. Vom 9. bis 27. April 2018 werden die Fahrbahn, die Straßenentwässerung und Teile des Gehwegs instand gesetzt. Die Sudermanstraße wird in dieser Zeit komplett gesperrt. Die Grundstückszufahrten bleiben eingeschränkt nutzbar. Eine Umleitung wird eingerichtet.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit