Arbeiten in der Innenstadt, in Porz, Rodenkirchen und in Kalk

Im Stadtbezirk Köln-Porz lässt die Stadt Köln im Stadtteil Zündorf vom 21. bis voraussichtlich 29. August 2017 einen Teil der Wahner Straße erneuern. Die Sanierung erfolgt im Abschnitt zwischen Gartenweg und Richthofenstraße. Für die Fräsarbeiten wird in der verkehrsschwächeren Zeit von 9 bis 15 Uhr nacheinander jeweils eine Fahrbahnhälfte gesperrt. Zu den anderen Zeiten bleibt die Straße frei befahrbar. Die neue Fahrbahndecke wird am 24. und 25. August 2017 aufgetragen. Da die Straße dann halbseitig gesperrt wird, regelt eine Baustellenampel den Verkehr. Nach Auskühlen des Asphalts erfolgen bis zum 29. August 2017 restliche Arbeiten. Während der Arbeiten wird die Straße Zum Stumpfen Kreuz zur Sackgasse. Eine Umleitung über Houdainer Straße und Gartenweg wird eingerichtet.

An dem Kreisverkehr Dillenburger Straße/Kapellenstraße in Köln-Kalk müssen Fahrbahnmarkierungen erneuert werden. Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik lässt die Arbeiten ab 21. August 2017 ausführen. Die Markierungen werden witterungsabhängig in einer oder zwei Nächten zwischen 0 Uhr und 5.30 Uhr vorgenommen. Der Verkehr kann die jeweiligen Arbeitsstellen auf eingeengten Fahrspuren passieren.

Das Amt für Straßen und Verkehrstechnik saniert ab 21. August 2017 mehrere Abschnitte der Wirtschaftswege im Landschaftsschutzgebiet Weißer Bogen im Stadtteil Köln-Weiß. Die Arbeiten finden insbesondere auf der Weidengasse zwischen der Hochwasserschutzmauer in Weiß und dem Weißer Leinpfad statt. Die Stadt lässt dort die Schotterschicht ausbessern und mit einer für Radfahrer und Fußgänger angenehmeren Deckschicht versehen. Punktuelle Instandsetzungen finden auch auf den Wirtschaftswegen Uferstraße, Triftweg und Am Sandpfad statt. Außerdem werden im Weißer Bogen an einigen Stellen die Seitenstreifen der Wirtschaftswege abgetragen und so bearbeitet, dass Regenwasser besser abfließen kann. Während der Sanierung, die voraussichtlich bis Ende September 2017 andauern wird, können einzelne Abschnitte der Wirtschaftswege nicht benutzt werden. Umleitungen für Radfahrer und Fußgänger werden ausgeschildert.

Auf der Neue Weyerstraße in der Innenstadt muss in Höhe der Einmündung Mauritiussteinweg ein abgesackter Straßenablauf erneuert werden. Die Arbeiten erfolgen vom 23. bis 25. August 2017, jeweils außerhalb der Hauptverkehrszeiten, also zwischen 9 und 15 Uhr. Temporär müssen einzelne Fahrbahnen gesperrt werden. Für den Verkehr bleiben immer zwei Fahrspuren verfügbar.

Auf der Luxemburger Straße im Stadtteil Neustadt/Süd muss im Abschnitt zwischen Hochstadenstraße und Moselstaße der Parkstreifen instandgesetzt werden. Die Arbeiten beginnen am 28. August 2017 und werden voraussichtlich sieben Arbeitstage in Anspruch nehmen. Die Baufirma wird außerhalb der Hauptverkehrszeiten, also zwischen 9 bis 15 Uhr, tätig. In dieser Zeit muss eine Fahrspur der Luxemburger Straße gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.

In der Nacht vom 31. August auf den 1. September 2017 nimmt das Amt für Brücken, Tunnel und Stadtbahnbau im Rheinufertunnel in der Kölner Innenstadt die jährliche Wartung der Lüftungsanlage und der Feuerlöscheinrichtungen vor. Zwischen 22 und 5 Uhr wird in beiden Fahrtrichtungen auf der jeweils rechten Fahrspur eine Wanderbaustelle eingerichtet. Die Arbeiten werden aus Sicherheitsgründen und, um die Auswirkungen auf den Verkehr so gering wie möglich zu halten, in den Nachtstunden vorgenommen.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit