Die Stadt Köln hat den Konrad-Adenauer-Preis im Jahr 2002 zum Gedenken an Konrad Adenauer, Ehrenbürger und Oberbürgermeister sowie später erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, gestiftet.

Der Konrad-Adenauer-Preis 2017: Unsere Partnerstadt Liverpool

Die Preisverleihung im Historischen Rathaus fand am 20. Oktober 2017 statt und konnte per Livestream verfolgt werden.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker verleiht Konrad-Adenauer-Preis an Liverpool Rede von Oberbürgermeisterin Henriette Reker zur Preisverleihung Städtepartnerschaft Köln - Liverpool

Preisvergaben seit 2004

2015: Dr. Vitali Klitschko 2012: Dr. Petra Roth 2010: Vaira Vīķe-Freiberga 2008: Leoluca Orlando 2006: Traian Bâsescu 2004: Raymond Barre

Kriterien für die Preisvergabe

Konrad Adenauer hat in seiner Zeit als Oberbürgermeister in politisch wie wirtschaftlich schwierigen Zeiten weitsichtige und nachhaltige Entscheidungen getroffen, von denen die Stadt Köln und ihre Einwohnerinnen und Einwohner noch heute profitieren. Als Oberbürgermeister verkörperte Konrad Adenauer die Notwendigkeit kommunaler Autonomie ebenso wie deren Leistungsfähigkeit. Er wurde so zu einer Symbolfigur für starke Städte als Säulen der demokratischen Staatsordnung und eines vitalen Gemeinwesens.

In einem Rhythmus von zwei Jahren würdigt die Stadt Köln mit dem Preis herausragende Beiträge und besondere Verdienste für den Bereich "Leben und Arbeiten in einer Großstadt: Innovative und mutige Beiträge zur Entwicklung einer lebenswerten Großstadt weltweit, zur europäischen Integration oder zur Wahrung und Stärkung der kommunalen Selbstverwaltung im zusammenwachsenden Europa". Dieser Bereich spiegelt das Lebenswerk von Konrad Adenauer als Kommunalpolitiker, Staatsmann und überzeugtem Europäer wider.

Weitere Informationen zu Konrad Adenauer

Sponsorinnen und Sponsoren

Die Preisverleihung wird von folgenden Firmen unterstützt:

Köln Bonn Airport Drees & Sommer Bauwens GmbH & Co. KG Excelsior Hotel Ernst Hauck & Aufhäuser Koelnmesse Volksbank Köln Bonn eG