Die Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender berät den Rat, seine Ausschüsse, die Bezirksvertretungen und die Verwaltung im Vorfeld von Entscheidungen zu Fragen, die Lesben, Schwule und Transgender betreffen.


Sitzungsdienst

Telefon: 0221 / 221-21087 oder 0221 / 221-29661

Geschäftsordnung

Geschäftsordnung vom 5. Mai 2011
PDF, 54 kb

Aufgaben

Die Wahrnehmung der Interessen von Lesben, Schwulen und Transgendern ist eine wichtige kommunalpolitische Aufgabe. Zur Beratung ihrer Themen auf kommunaler Ebene besteht eine Stadtarbeitsgemeinschaft für Lesben, Schwule und Transgender (StadtAG LST). Neben Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Verwaltung besteht diese nach der am 5. Mai 2011 beschlossenen Geschäftsordnung aus neun Vertreterinnen beziehungsweise Vertretern von Organisationen und Selbsthilfegruppen aus den Bereichen Lesben, Schwule und Transgender dazu zählen entsprechend neun Stellvertretungen. Die neun Vertreterinnen beziehungsweise Vertreter sind in der StadtAG LST stimmberechtigt.

Die Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender spricht durch Beschlüsse Empfehlungen aus, insbesondere an den Rat, die Ausschüsse, die Verwaltung und die Öffentlichkeit. Sie erstattet ferner auf dem Beschlusswege den Ausschüssen Bericht. Sie kann zu Entscheidungen, Themen, Ereignissen Stellung nehmen und sich durch ihre Beschlüsse selbst binden.

Der Rat hat in seiner Sitzung vom 19. Juni 2007 beschlossen, die Stadtarbeitsgemeinschaft für Lesben, Schwule und Transgender in die Hauptsatzung der Stadt Köln (§ 23 b) aufzunehmen. Damit wurde die Stadtarbeitsgemeinschaft im Stadtrecht verankert. Mit der Aufnahme in die Hauptsatzung wurde die Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender dem Integrationsrat, der Seniorenvertretung und den Arbeitsgemeinschaften Seniorenpolitik sowie der Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik gleichgestellt. Durch die eingefügte Regelung in der Hauptsatzung hat die StadtAG LST nun die Möglichkeit, Mitglieder der Lesben-, Schwulen- und Transgenderorganisationen und Selbsthilfegruppen in die folgenden Ausschüsse zu entsenden:

  • Gesundheitsausschuss
  • Stadtentwicklungsausschuss
  • Ausschuss Kunst und Kultur
  • Ausschuss für Soziales und Senioren
  • Sportausschuss
  • Ausschuss für Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen
  • Jugendhilfeausschuss
  • Wirtschaftsausschuss

Kontakt

Wenn Sie weitere Fragen zur Geschäftsführung der Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender haben, wenden Sie sich bitte an die

Diensstelle Diversity
Fachstelle für Lesben, Schwule und Transgender
Geschäftsstelle der StadtAG LST
Kleine Sandkaul 5
50667 Köln

Telefon: 0221 / 221-21087 oder 0221 / 221-29661
Telefax: 0221 / 221-29166

 

E-Mail an die Stadtarbeitsgemeinschaft Lesben, Schwule und Transgender