Als modernes Dienstleistungsunternehmen beschäftigen wir uns mit den vielfältigsten Aufgabenbereichen. Sie reichen von Finanzen über Wirtschaftsförderung, Bildung, Jugend und Sport, Soziales, Integration und Umwelt, Planen und Bauen bis zu Kunst und Kultur.

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und für die Bewältigung der zahlreichen kommunalen Herausforderungen (zum Beispiel wachsende Stadt und Flüchtlingsversorgung) suchen wir für die im Folgenden kurz aufgeführten Aufgabenbereiche motiviertes Personal mit verwaltungsnahen Berufsabschlüssen.

Wir bieten interessante, vielseitige und herausfordernde Betätigungsfelder in grundsätzlich unbefristeter Einstellung in Voll- und Teilzeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Karrieremöglichkeiten und vieles mehr. Näheres finden Sie unter "Ihre Vorteile".

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Verwaltungsbereich

Mittlerer nichttechnischer Verwaltungsdienst:

Neben Personen mit den klassischen Ausbildungen für die Verwaltung (Beamtin oder Beamter mit der Befähigung für den mittleren nichttechnischen Verwaltungsdienst oder abgeschlossene Ausbildung zur beziehungsweise zum Verwaltungsfachangestellten Fachrichtung Kommunal-, Landes- oder Bundesverwaltung beziehungsweise Verwaltungslehrgang I) suchen wir Sie! 

 

Sie haben einen Abschluss als:

  • Industriekauffrau oder Industriekaufmann
  • Justizfachangestellte oder Justizfachangestellter
  • Bankkauffrau oder Bankkaufmann
  • Rechtsanwaltsfachangestellte oder Rechtsanwaltsfachangestellter
  • Kauffrau oder Kaufmann für Büromanagement
  • Kauffrau oder Kaufmann für Bürokommunikation
  • Groß- und Außenhandelskauffrau oder Groß- und Außenhandelskaufmann

 

Wir suchen Personal für die Mitarbeit bei Antrags- beziehungsweise Leistungssachbearbeitung unter anderem in den folgenden Aufgabenbereichen:

  • Festsetzung von Elternbeiträgen der Kindertageseinrichtungen und Offenen Ganztagsschule sowie der wirtschaftlichen Jugendhilfe und Beistandschaft beim Amt für Kinder, Jugend und Familie
  • im wirtschaftlichen Dienst für den Bereich SGB II sowie für den Bereich Asylbewerberleistungsgesetz beim Amt für Soziales und Senioren
  • in den Bereichen Veranlagungs- und Aufwandsteuer, Debitorenbuchhaltung sowie Vollstreckungen und Amtshilfe beim Steueramt sowie der Kämmerei
  • Unterstützung der Zentralen Ausländerbehörde sowie Außendienst beim Amt für öffentliche Ordnung
  • Mitarbeit in den Kundenzentren (Meldehallen) der Bürgerämter
  • Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter im Front-Office (Call-Center Agenten), lediglich im Umfang von 19,5 Wochenstunden

Darüber hinaus suchen wir regelmäßig in folgenden Bereichen qualifiziertes Personal:

  • Sekretariate in Voll- und Teilzeit sowie für Schulsekretariate und den Springerpool der Schulsekretariate (Schulsekretariate sowie Springerpool lediglich in Teilzeit).

Die zu besetzenden Stellen sind je nachdem nach den Besoldungsgruppen A 6 bis A 7 der Laufbahngruppe 1 des Landesbesoldungsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW) beziehungsweise nach den Entgeltgruppen 3 bis 7 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet. Die individuelle Eingruppierung erfolgt nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen. 

Das Auswahlverfahren wird - abhängig von der vorliegenden Qualifikation und des Lebenslaufes - mit Hilfe eines Eignungstests durchgeführt. Voraussetzung für die Zulassung zum weiteren jeweiligen Auswahlverfahren ist unter anderem das erfolgreiche Bestehen dieses Eignungsstests. 

Kennziffer 371/17-11

Ihre Bewerbung

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Post oder E-Mail an:

Stadt Köln - Die Oberbürgermeisterin

Amt für Personal, Organisation und Innovation
Personaleinsatz - 112/5
Stadthaus Deutz - Ostgebäude
Willy-Brandt-Platz 3
50679 Köln

Telefon: 0221 / 221-29414

personaleinsatz-bewerbungen@stadt-koeln.de

Bitte reichen Sie uns vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive eventuellen Teilzeitwunsches ein (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikations- beziehungsweise Abschlussnachweise in Kopie (zum Beispiel  Prüfungszeugnis der Industrie- und Handelskammer inklusive Abschlussnoten), Kopien von Arbeitszeugnissen und gegebenfalls eines Schwerbehindertenausweises). Weitere Hinweise, auch zur Verwendung und Speicherung Ihrer Daten, finden Sie auf der Seite:

Ihre Bewerbung

Aktuelle Stellenausschreibungen

© PantherMedia / Erol Alis

Neben einer Bewerbung auf diesen Aufruf können Sie sich auch jederzeit auf ein aktuell ausgeschriebenes Stellenangebot bewerben, sofern Sie die dort angeführten Qualifikationsanforderungen erfüllen.

Die aktuellen Stellenanzeigen finden Sie unter dem unten angegebenem Link Aktuell ausgeschriebene Stellenangebote

Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu einem dieser Stellenangebote an die dort genannten Ansprechpersonen und senden Ihre Bewerbung bitte direkt an die dort angegebene Dienststelle.

Aktuell ausgeschriebene Stellenangebote

Zusätzliche Informationen

Die Voraussetzung für die Zulassung zum Auswahlverfahren ist unter anderem das erfolgreiche Bestehen eines Eignungsstests. Er wird - abhängig von der vorliegenden Qualifikation und des Lebenslaufes - durchgeführt.

Die wöchentliche Arbeitszeit bei Vollzeitbeschäftigten beträgt 39 Wochenstunden, bei Beamtinnen und Beamten 41 Wochenstunden.

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen, insbesondere MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik), zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY – Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikats DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.