Bei den Zentralen Diensten sind ab sofort mehrere Stellen, im Bereich des Bürgertelefons als Call-Center Agent Front-Office, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden und 25,33 Stunden zu besetzen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen

  • Annahme der eingehenden Anrufe
  • Fachlich korrekte und schnelle Zuordnung des Anruferanliegens
  • Serviceorientiertes und exaktes Ermitteln der Problemstellung
  • Informationssuche mittels vorhandener Software
  • anliegenbezogene Informationsweitergabe an den Bürger
  • Ergebnisorientiertes Entscheiden im Hinblick auf die Lösung beziehungsweise das weitere Verfahren
  • Hilfestellung und Erklärungen zum weiteren Verfahren geben
  • Anlegen und Zuordnen von Bürgerakten

Wir erwarten von Ihnen

Vorausgesetzt wird:

Voraussetzung für eine Bewerbung ist eine Berufsausbildung mit gutem oder sehr gutem Abschluss. Eine mit Gesamtnote "befriedigend" abgeschlossene Berufsausbildung erfordert darüber hinaus eine mindestens dreijährige Berufserfahrung.  

Hierüber sollten Sie verfügen:

  • sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • sicherer Umgang mit dem PC
  • fundierte Kenntnisse der Microsoft-Office Produkte (Word, Excel, Outlook)
  • grundsätzliches Wissen über die Produkt- und Dienstleistungspalette der Stadtverwaltung Köln
  • umgängliche Ausdrucksweise
  • ausgeprägtes Konfliktlösungspotential
  • Fähigkeit, sich flexibel auf neue Sachverhalte und Persönlichkeiten einzustellen
  • Flexibilität in der Arbeitszeitgestaltung
  • Fähigkeit zur Teamarbeit
  • Zuverlässigkeit
  • hohe Lernbereitschaft
  • grundsätzliche Kenntnisse im Kunden-Dienstleistungsverhältnis (Serviceorientierung) 

Wünschenswert sind:

  • Fremdsprachenkenntnisse
  • mehrjährige Berufserfahrung in einem Team
  • Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten Ihnen

Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 6 Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Eingruppierung erfolgt gemäß der tariflichen Regelungen.  

Eine umfassende Einarbeitung in das neue Aufgabengebiet ist durch den Schulungs- und Trainingsbereich des Bürgertelefons sichergestellt.  

Hinsichtlich der wöchentlichen Arbeitszeit bieten wir Ihnen zwei Modelle im Stundenumfang von 19,5 oder 25,33 Stunden an.  

Aufgrund der besonderen Arbeitsweise und Servicezeiten im Bürgertelefon (Montag bis Freitag 7 bis 18 Uhr) werden die Arbeitszeiten an die Dienstzeitenplanung angepasst.

Ihre Bewerbung

Weitere Auskünfte erteilen Frau Mochert, Telefon 0221 / 221-70150 oder Herr Perkhof, Telefon 0221 / 221-70007.  

Senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit mindestens folgenden Unterlagen (in Kopie):

  • tabellarischer Lebenslauf
  • Zeugnisse vorheriger Arbeitgeber
  • Ausbildungszeugnis
  • Prüfungszeugnis der Ausbildung
  • E-Mail-Adresse 

unter der Kennziffer 1279/17-10 an: 

Stadt Köln
Zentrale Dienste
Personal und Organisation (1000/10)
Willy-Brandt-Platz 3 (Stadthaus Deutz – Ostgebäude)
50679 Köln 

oder per E-Mail an: 

1000/10-Personalstelle@stadt-koeln.de

Die Stadt Köln fördert die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und begrüßt deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren ethnischer, kultureller oder sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.

Die Stadt Köln hat sich selbst verpflichtet, den Anteil von Frauen in Leitungsfunktionen und unterrepräsentierten Berufsbereichen zu erhöhen. Frauen sind deshalb ausdrücklich angesprochen und gebeten, sich zu bewerben.

Zudem sollen sich die individuellen Arbeitszeitwünsche von Männern und Frauen mit Familienpflichten in allen Ebenen wiederfinden.

Die Stadt Köln ist Trägerin des Prädikats TOTAL E-QUALITY - Engagement für Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie des Zusatzprädikates DIVERSITY.

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.