Der duale praxisintegrierte Studiengang zum Bachelor of Engineering vermittelt Ihnen die Grundlagen und praktischen Fähigkeiten, die Sie für Ihre spätere Tätigkeit zum Beispiel als Objektbetreuerin beziehungsweise Objektbetreuer oder Projektsteuerin beziehungsweise Projektsteuerer bei der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln benötigen.

Intensive Praxisausbildung und erfolgreiches Studium

StudiumPlus ist ein innovatives duales Studienkonzept an der Technischen Hochschule Mittelhessen in Wetzlar, an der Sie studieren werden. Die Praxisphasen, die eng mit der Theorie verknüpft sind, werden Sie bei der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln absolvieren. Hier erhalten Sie schon von Anfang an einen Einblick in unsere interessanten, vielfältigen Projekte und Aufgaben.  

Als ein kommunales Unternehmen der viertgrößten Stadt Deutschlands mit rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bauen und unterhalten wir alle kommunalen Immobilien wie zum Beispiel die Schulen oder Kulturbauten. Wir bilden den gesamten Lebenszyklus von Immobilien von der Projektentwicklung bis zur Nutzungsphase in verschiedenen Abteilungen ab. In unsere spannenden Aufgaben und Projekte werden Sie im Rahmen Ihrer Praxisphasen Einblick erhalten.  

Durch den Wechsel von Theorie und Praxis können Sie die erlernten Kenntnisse aus Ihrem Studium direkt praktisch umsetzen. Nach Ihrem Studium von sieben Semestern erwerben Sie einen internationalen Hochschulabschluss (Bachelor).  

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Studium werden Sie, sofern alle persönlichen Voraussetzungen vorliegen, in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen und bei der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln in einem Ihnen bereits bekannten Aufgabenbereich eingesetzt.

Voraussetzungen für die Einstellung

Persönliche Voraussetzungen

  • Sie sollten über Interesse und Verständnis für technische Zusammenhänge einerseits sowie die verwaltungsmäßige Abwicklung andererseits verfügen.
  • Des Weiteren sollten Sie gute kommunikative Fähigkeiten, Durchsetzungsfähigkeit und Organisationstalent besitzen sowie teamfähig sein.
  • Ihr Führungszeugnis darf keine Eintragungen enthalten. 

Schulische Voraussetzungen

  • Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife
  • gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern sowie in Deutsch

Auswahlverfahren     

Nach Ihrer Bewerbung prüfen wir zunächst Ihre Unterlagen. Erfüllen diese die Anforderungen (unter anderem Vollständigkeit, vorgeschriebener Schulabschluss, Durchschnittsnoten, mindestens befriedigende Noten in Deutsch und Mathematik), laden wir Sie zum weiteren Auswahlverfahren ein.

Dieses besteht zunächst aus einem Auswahltest, den wir ausschließlich online durchführen. Dabei erhalten Sie kurz nach Ihrer Bewerbung eine E-Mail mit einem Link, der Sie zu Ihrem persönlichen Test leitet. Geben Sie daher bitte immer auch eine E-Mail Adresse in Ihrer Bewerbung an. Kontrollieren Sie dann bitte auch regelmäßig eventuelle Spamordner, um die Einladung zum Onlinetest nicht zu verpassen. Nach Erhalt der E-Mail haben Sie zwei Wochen Zeit, den Test zu absolvieren.

Nach Bestehen des Tests freuen wir uns, Sie im Rahmen eines Vorstellungsgespräches persönlich kennenzulernen. Dabei kommen wir nicht nur persönlich mit Ihnen in Kontakt, sondern werden Ihnen zusätzlich auch eine Einzel- sowie Gruppenaufgabe stellen.

Nach dem Auswahlverfahren geben wir Ihnen unmittelbar eine Rückmeldung, auf Wunsch gerne verbunden mit einem Feedback zu den von Ihnen erbrachten Leistungen.

Bei einem erfolgreichen Abschluss erhalten Sie zudem alle weiteren Informationen über die geplante Einstellung und das hierbei zu durchlaufende Verfahren. Unter anderem untersuchen unsere Amtsärztinnen und Amtsärzte Ihre gesundheitliche Eignung.

Einstellungstermin und Ausbildungsdauer

Das praxisintegrierte Studium beginnt zum 1. August 2018 und dauert in der Regel 3,5 Jahre beziehungsweise 7 Semester.

Nächster Einstellungstermin: 1. August 2018

Bewerbungsfrist: 31. Januar 2018

Studieninhalte und -verlauf

Der duale Studiengang Bauingenieurwesen gehört zu den praxisintegrierten dualen Studiengängen. Innerhalb von 3,5 Jahren (7 Semester) erreichen Sie einen Bachelor-Abschluss.

Das Studium wird voraussichtlich an der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM) in Wetzlar stattfinden. Alle Informationen zum Studienverlauf und den Studieninhalten können Sie der Homepage der Hochschule entnehmen.

Informationen zu StudiumPlus

Die anfallenden Studiengebühren werden von der Stadt Köln bezahlt.

Nach einer Kennenlernphase bei der Gebäudewirtschaft der Stadt Köln werden Sie im Wintersemester 2018/2019 Ihr Studium an der THM aufnehmen. Neben der Vorlesungszeit sind drei Praxisphasen sowie ein Projektstudium vorgesehen. In diesen Zeiten werden Sie bei der Gebäudewirtschaft in verschiedenen Abteilungen eingesetzt, insbesondere in den Abteilungen Objektmanagement sowie Planen und Bauen. Sie werden einen Einblick in die spannenden Aufgaben der Gebäudewirtschaft erhalten und die umfassenden Aufgaben einer Bauingenieurin beziehungsweise eines Bauingenieurs bereits während Ihres Studiums intensiv kennenlernen.

Ihre Kolleginnen und Kollegen werden Sie während des gesamten Studiums unterstützen. Insbesondere werden wir Ihnen eine Mentorin oder einen Mentor zur Seite stellen, die beziehungsweise der Ihnen für Ihr Studium und die Praxisphasen für Ihre Fragen und zur Unterstützung zur Verfügung stehen wird.

Bezahlung

Während der Ausbildungs- und Studienzeit erhalten Sie monatlich folgende Bruttoausbildungsvergütung:

1. Ausbildungsjahr:       918,26 Euro
2. Ausbildungsjahr:       968,20 Euro
3. Ausbildungsjahr:    1.014,02 Euro
4. Ausbildungsjahr:    1.077,59 Euro

Darüber hinaus werden vermögenswirksame Leistungen und eine Sonderzuwendung gezahlt.

Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten

Innerhalb Ihrer Laufbahn stehen Ihnen mit dem erworbenen Bachelor-Abschluss verschiedene und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten offen. Sowohl die Spezialisierung auf besonders anspruchsvolle Baumaßnahmen wie auch perspektivisch die Übernahme von Führungsaufgaben - zum Beispiel die Leitung eines Sachgebietes - sind denkbar.

Durch ein breit gefächertes internes Fortbildungsangebot unterstützen wir Ihre fachliche und persönliche Weiterbildung.

Bewerbung

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Fragen zum Berufsbild beantworten wir Ihnen gerne unter 0221 / 221-25735. Informationen zum Bewerbungsverfahren erhalten Sie unter 0221 / 221-26353.

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Frauen nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen und des Frauenförderplans der Stadt Köln bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Migrantinnen und Migranten sind willkommen.

Informationen zum Bewerbungsverfahren Informationen zur Gebäudewirtschaft der Stadt Köln