Ab dem 1. Februar 2014 wird der bislang bekannte Überweisungs- und Lastschrifteinzugsdienst der Banken durch SEPA (Single Euro Payment Area) abgelöst, ein Projekt von 32 EU-Mitglieds- und Partnerstaaten für einen europaweit einheitlichen Zahlungsraum für Transaktionen in Euro. In diesem Zahlungsraum sollen für die Kundinnen und Kunden keine Unterschiede mehr zwischen nationaler und grenzüberschreitender Zahlung erkennbar sein.

Was ändert sich durch SEPA?

Kfz-Steuer:

Mit der Einführung von SEPA, wird in Deutschland die Zuständigkeit für die Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer vom Land (Finanzämter) auf den Bund (Zollverwaltung) übertragen. In Nordrhein-Westfalen erfolgt die Übertragung der Zuständigkeit am 14. Februar 2014.

Für Köln ist dann das

Hauptzollamt Köln
Stolberger Straße 200
50933 Köln

für die Erteilung der Kfz-Steuerbescheide zuständig. Eventuelle Änderungen Ihrer Bankverbindung teilen Sie bitte Ihrem Hauptzollamt mit.

Anmeldung eines Kfz nur mit SEPA-Mandat:

Bereits ab dem 30. Januar 2014 können Sie ein Fahrzeug nur anmelden, wenn Sie gleichzeitig ein SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Kraftfahrzeugsteuer von einem Konto erteilen. Das SEPA-Mandat ist neben den üblichen Unterlagen für die Beantragung der Zulassung eines Kraftfahrzeuges mit vorzulegen.

Das SEPA-Mandat muss mit zwei Unterschriften versehen werden, es ist zwingend die Unterschrift der Kontoinhaberin oder des Kontoinhabers und der Fahrzeughalterin beziehungsweise des Fahrzeughalters erforderlich.

Sofern das SEPA-Lastschriftmandat für das Konto eines Dritten erteilt wird, ist zusätzlich auch die Vorlage dessen Personalausweises oder des Reisepasses erforderlich.

Weitere Informationen

Bitte beachten Sie, dass ein erteiltes Mandat erlischt, wenn Sie das Fahrzeug außer Betrieb setzen, das heißt stilllegen lassen.

Bei jeder Zulassung eines Fahrzeuges müssen Sie ein neues SEPA-Lastschriftmandat erteilen. Ein dem Hauptzollamt bereits für ein anderes Fahrzeug erteiltes Mandat reicht nicht aus.

Auf die Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats kann die Zulassungsstelle nur dann verzichten, wenn eine entsprechende Bescheinigung des Hauptzollamtes vorliegt.

Vor der Abbuchung der Kraftfahrzeugsteuer erhalten Sie wie gewohnt einen Steuerbescheid, aus dem sich die Höhe und die Fälligkeit der Steuer ergeben. Auskünfte hierzu kann Ihnen nur das Hauptzollamt erteilen.

Download-Service

Sepa Mandat 2014
PDF, 225 kb

Gesetzliche Grundlage

Verordnung 260/2012 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 31. März 2012
SEPA-Begleitgesetz (Entwurf)
Kraftfahrzeugsteuergesetz