Der Ausschuss Umwelt, Gesundheit und Grün der Stadt Köln beauftragte im März 2009 das Umwelt-und Verbraucherschutzamt, im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums eine detaillierte und fortschreibbare Energie- und Kohlendioxid-Bilanz (CO2-Bilanz) zu erstellen und darauf aufbauend ein "Integriertes Klimaschutzkonzept" für Köln zu entwickeln.

Das Integrierte Klimaschutzkonzept Energie wurde Anfang 2010 bei der Arbeitsgemeinschaft Gertec Ingenieurgesellschaft GmbH, Essen und ifeu - Institut für Energie- und Umweltforschung GmbH, Heidelberg, in Auftrag gegeben, das Integrierte Klimaschutzkonzept Verkehr Ende 2009 beim Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie GmbH. Die Entwicklung der beiden Teilkonzepte wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit gefördert (Förderkennzeichen: FKZ 03KS0976).

Inhalte und wesentliche Ergebnisse des Integrierten Klimaschutzkonzeptes Köln - Teilbereich Energie

Inhalte Wesentliche Ergebnisse: Gesamtstädtische Energie- und CO2-Bilanz Wesentliche Ergebnisse: TREND- und KLIMA-Szenarien 2020 Wesentliche Ergebnisse: Das Maßnahmenprogramm Energie
Stadt Köln - Integriertes Klimaschutzkonzept für den Teilbereich Energie, Endbericht 2012
PDF, 11079 kb

Inhalte und wesentliche Ergebnisse des Integrierten Klimaschutzkonzeptes Köln - Teilbereich Verkehr

Inhalte Wesentliche Ergebnisse: Energie und CO2-Bilanz Verkehr Wesentliche Ergebnisse: Das Maßnahmenprogramm Verkehr Wesentliche Ergebnisse: Beschäftigtenmobilität
Klimaschutzkonzept für die Stadt Köln - Teilbereich Verkehr, Endbericht 2011
PDF, 5759 kb

Gesamtbilanz des Integrierten Klimaschutzkonzeptes Köln

Gesamtbilanz des Integrierten Klimaschutzkonzeptes Köln

Kontakt

Fragen beantworten wir Ihnen gerne:

Integriertes Klimaschutzkonzept - Teilbereich Energie, Telefon: 0221/ 221-24666
Integriertes Klimaschutzkonzept - Teilbereich Verkehr, Telefon: 0221/ 221-25583