Wiedereröffnung im Laufe des Jahres 2018

Die Stadtteilbibliothek Kalk wird zur Zeit von Grund auf saniert und renoviert – unter anderem mit Landesmitteln zur Förderung von Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf. Nach der Renovierung wird sie eine der modernsten und innovativsten Stadtteilbibliotheken in Deutschland sein.

Die architektonische Leitung für das Projekt hat der international renommierte niederländische Architekt und Creative Guide Aat Vos. Unterstützt wird er vom Büro FRANKE Architektur|Innenarchitektur in Düren. Aat Vos ist ein ausgewiesener Experte dafür, kreative Bibliotheken als Lebensräume für Menschen zu gestalten.

Mit der Renovierung und Neugestaltung bietet sich die Chance, das bestehende Angebot weiterzuentwickeln und durch ein neues und beispielhaftes Konzept zu ergänzen. Ganz besonders im Fokus stehen hier Kinder und Jugendliche.

Das Ziel sind Räume und Angebote, die verdeutlichen, wie Bibliotheken ihre Aufgaben zeitgemäß wahrnehmen können: Junge Menschen werden hier ermutigt, selbst kreativ zu werden. Die Bibliothek vollzieht einen Paradigmenwechsel und wird zu einem gemeinsam nutzbaren Ort, der einlädt, Erfahrungen zu sammeln, Pläne zu schmieden, Wissen zu vertiefen, sozialen Zusammenhalt zu lernen – oder sich einfach in einem nichtkommerziellen Umfeld aufzuhalten und wohlzufühlen.

Die Stadtteilbibliothek wird in der zweiten Jahreshälfte 2018 wieder eröffnen und kann dann beispielhaft zeigen, dass Bibliotheken im digitalen Zeitalter eine bedeutende Rolle spielen und dass sie vielfältige Bildungsmöglichkeiten in einem heterogenen und multikulturellen Umfeld bieten. Bis dahin bitten wir unsere Kundinnen und Kunden aus Kalk und Umgebung noch um etwas Geduld – die Wartezeit lohnt sich bestimmt!

Projektentwurf von Aat Vos in englischer Sprache Fachartikel zur Planung der neuen Bibliothek Projektinformationen des Büros FRANKE mit Interview von Aat Vos Technikausstattung der neugestalteten Stadtteilbibliothek Kalk