Der Schulservice der Stadtbibliothek Köln

Wir sind Fachleute für die Informationssuche in Printmedien und im Internet und unterstützen Kölner Schulen bei der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz. 

Für Schülergruppen bieten wir Ihnen gerne die folgenden altersgerechten Bibliothekseinführungen und Rechercheworkshops an. Wenn Sie eines unserer Angebote wahrnehmen möchten, sprechen Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail an. Die jeweiligen Kontaktadressen finden Sie unter den einzelnen Angeboten.

Unser Schulservice

  • fördert Lese- und Recherchekompetenz,
  • bietet für alle Schularten und Altersstufen lehrplangerechte Programme,
  • pflegt Bildungspartnerschaften mit Kölner Schulen,
  • entwickelt seine Methoden laufend im Austausch mit Pädagogen weiter,
  • arbeitet mit einem flexiblen Bausteinsystem unterschiedlicher Methoden.

Für die ganz Kleinen (Kita, Vorschule)

Lesestart

Lesestart ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das für drei- bis vierjährige Kinder angeboten wird. Wir singen gemeinsam, erkunden die Bücherei und lesen zusammen ein Bilderbuch.

Dauer: circa 45 Minuten

Anmeldung und weitere Informationen

Papalapap

Papalapap ist eine Initiative zur Leseförderung für Kinder von drei bis sechs Jahren. Grundlage ist ein Malbuch, in dem die Kinder ihre ersten Lese- und Vorleseerlebnisse bildlich umsetzen können.

Kooperationen mit Kindergärten sind erwünscht.

Anmeldung und weitere Informationen

Für Jahrgangsstufen 1 bis 6

Ran ans Lesen

Dieses Projekt der Stadtbibliothek richtet sich an Kölner Grundschulen, bevorzugt im offenen Ganztag. Wir kooperieren je nach Absprache ein Schulhalbjahr oder ein volles Schuljahr.

Mit dem Projekt wollen wir die Kölner Grundschulen bei der Leseförderung unterstützen. Dabei beziehen wir die anderen Angebote der Stadtbibliothek zur Leseförderung - Leseclub und LeseWelten - in das Projekt mit ein.

Weitere Informationen

Angebote zur interkulturellen und mehrsprachigen Bildung

Mit gezielten Bestands- und Veranstaltungsangeboten begleiten wir unter anderem pädagogische Fachkräfte und andere Multiplikatorinnen und Multiplikatoren professionell bei der Sprach- und Leseförderung in der deutschen und in der Herkunftssprache. Das Angebot umfasst zum Beispiel das gemeinsame mehrsprachige Lesen eines Kinderbuchs ("Wir sprechen viele Sprachen"), zweisprachige Lesungen und mehrsprachige Medienkoffer mit interkulturellen Medienangeboten für Grund- und Förderschulen.

Weitere Informationen

Bibliotheksquiz (Grundschule)

Multiple-Choice-Fragebögen, die in lockerer Form die Regeln und das Angebot der Bibliothek vermitteln. Durch die versteckten "Nonsens"-Antworten werden Lesekompetenz und logisches Denken auf spielerische Weise gefördert.

Dauer: circa 45 Minuten

Auf- und Ab-Spiel (Grundschule)

Lustiger Bewegungs-Starter mit allgemeinen bis bibliotheksspezifischen Fragen zum Einstieg in die Führung.

Dauer: circa 15 Minuten

Fehlergeschichte (Grundschule)

Interaktive Alternative zum Auf- und Ab-Spiel. Eine Fehlergeschichte wird vorgelesen und von den Schülern kommentiert und richtig gestellt. Dazu verwenden wir Visualisierungskarten.

Dauer: circa 30 Minuten

Medienmarathon (5. bis 6. Klasse, verkürzt 2. bis 4. Klasse)

In Erweiterung des Bibliotheksquiz werden nicht nur Kenntnisse der Bibliotheksbenutzung vermittelt, sondern die Schüler werden befähigt, die Bibliothek durch Eigenerkundung aktiv zu benutzen. Sie können einfache Fragen im Katalog recherchieren, sich auf den Etagen anhand des Leitsystems orientieren und lernen das Bibliothekspersonal als Ansprechpartner kennen.

Dauer: circa 1 bis 1,5 Stunden

Rasender Reporter (5. bis 6. Klasse)

Es handelt sich um einen Lückentext, der mit Informationen aus bereitliegenden Büchern und aus Internetquellen zu füllen ist. Nach der Recherche berichten die Schülerinnen und Schüler im Plenum, was sie herausgefunden haben.

Dauer: circa 45 Minuten

Buchstabenpuzzle (1. Klasse)

Das Buchstabenpuzzle besteht aus Moosgummi-Buchstaben, die aus ihren Umrissen gelöst werden können. Diese werden in einen Korb gelegt, während deren Umrisse in der Kinderbücherei auf dem Boden oder in den Regalen versteckt werden.

Je nach Variante kann das Spiel entweder als reines Puzzle benutzt werden, als Spiel zum Üben des Alphabets oder in erweiterter Form zum Suchen von Autoren oder Titeln eines bestimmten Anfangsbuchstabens.

Das Buchstabenpuzzle fördert das Lernen des Alphabets. Außerdem hat es sich als Bewegungsblock zwischen den anderen Führungsmodulen bewährt.

Alternativ dienen die Bee-Bots der Lese- und Sprachförderung.

Dauer: circa 20 Minuten

Bee-Bots (1. Klasse)

Bee-Bots sind einfache, kleine Roboter in Bienenform, die Kinder spielerisch an das Programmieren heranführen sollen. Sie lassen sich über Tasten steuern und sind deshalb auch für Kinder geeignet, die gerade erst anfangen zu lesen und schreiben. Die Kinder haben die Aufgabe, den Anfangsbuchstaben ihres Vornamens anzufahren. Da sie den Weg zum Buchstaben planen müssen, erwerben sie neben den Alphabetkenntnissen auch Navigier- und Programmierkompetenzen.

Dauer: circa 30 Minuten

Anmeldung/Terminanfragen:

Kinderbibliothek der Zentralbibliothek Köln
Telefon: 0221 / 221-25150 oder per E-Mail

E-Mail an die Kinderbibliothek

Für Jahrgangsstufen 7 bis 9

Lesersteckbrief

Der Lesersteckbrief ist eine kurzweilige Veranstaltung für den Erstkontakt mit der Bibliothek. Nach einer kurzen Einführung von uns erschließen sich die Schülerinnen und Schüler das Haus und seine Angebote selbst. Eignet sich besonders für leseferne Schülerinnen und Schüler.

Dauer: circa 1,5 Stunden

Recherche-Rallye

Diese Rallye besteht einerseits aus den Basiskompetenzen zur Bibliotheksnutzung (zum Beispiel die Suche im Katalog und anschließend am Regal) und vermittelt andererseits Medienkompetenz im kritischen Umgang mit Wikipedia.

Dauer: circa 1,5 Stunden

Anmeldung/Terminanfrage

Schulservice der Stadtbibliothek Köln
Telefon: 0221 / 221-23940 oder per E-Mail

E-Mail an den Schulservice

Für Jahrgangsstufen 10 bis 12

Recherche für die Oberstufe

In dieser Veranstaltung erarbeiten die Schülerinnen und Schüler drei verschiedene  Recherchewege zur Suche nach Monographien, Artikeln und Aufsätzen

  • in Lexika (gedruckt und online),
  • im Bibliothekskatalog mit anschließender Suche am Regal,
  • in Online-Datenbanken.

Dauer: circa 2 Stunden

Methodentraining

Im Methodentraining geht es konkret um die Recherche für die Facharbeit, die viele Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe schreiben.

Wir besprechen:

  • die richtige Formulierung von Suchbegriffen,
  • die Themeneingrenzung und
  • die konkrete Recherche online, im Katalog sowie in Datenbanken.

Wenn die Schülerinnen und Schüler ihre konkreten Fragestellungen mitbringen, können Sie diese im Praxisteil direkt bearbeiten.

Dauer: circa 2,5 Stunden

Anmeldung/Terminanfragen

Schulservice der Stadtbibliothek Köln
Telefon: 0221 / 221-23940 oder per E-Mail

E-Mail an den Schulservice

Informationen für Begleitpersonen

Wir legen Wert darauf, dass Sie Ihre Gruppe während der gesamten Dauer der Veranstaltung begleiten. Als Begleitperson obliegt Ihnen die Aufsichtspflicht und Sie haben die Aufgabe, die aktive Teilnahme Ihrer Gruppe zu fördern und Ansprechpartnerin oder Ansprechpartner für das Bibliothekspersonal zu sein. Das gilt für alle bibliothekspädagogischen Angebote.