Die Arbeit des Heinrich-Böll-Archivs der Stadtbibliothek Köln erfolgt in enger Kooperation mit der Erbengemeinschaft Heinrich Böll und der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin. Zusammen mit der Stiftung werden Publikationen, Ausstellungen, Veranstaltungen und weitere Projekte realisiert. In Abstimmung mit der Erbengemeinschaft Heinrich Böll werden Editionsprojekte geplant und durchgeführt, ebenso organisiert das Archiv Ausstellungen im In- und Ausland zu Leben und Werk Heinrich Bölls. In Kooperation mit dem Historischen Archiv der Stadt Köln wird der Nachlass Heinrich Bölls gesichtet und wissenschaftlich ausgewertet, insbesondere wird eine Chronik zu Leben und Werk aufgebaut.

Die Sammlung mit sämtlichen Veröffentlichungen Heinrich Bölls wird fortgeführt und gepflegt und in einer entsprechenden Datenbank dokumentiert. Gesammelt und verzeichnet werden auch sämtliche Übersetzungen der Werke Heinrich Bölls sowie jegliche zu Heinrich Böll erscheinende Forschungsliteratur. Außerdem wird eine für die Jahre 1952 bis 1985 bestehende Zeitungsausschnittsammlung weitergeführt.

Das Archiv legt besonderen Wert auf Besucherprogramme - insbesondere für Schulklassen - und auf Veranstaltungen in Form von Lesungen, Vorträgen und Gesprächsrunden. Und nicht zuletzt finden hier Forscherinnen und Forscher aus der ganzen Welt Unterstützung bei ihrer Arbeit über Heinrich Böll.

Leitung: Dr. Gabriele Ewenz
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln

Telefon: 0221 / 221-27729 oder 0221 / 221-27728

Telefax: 0221 / 221-23933

E-Mail an das Heinrich-Böll-Archiv

Besuch nach vorheriger Anmeldung