Der Brüsseler Platz im Belgischen Viertel Kölns ist in den vergangenen vier bis fünf Jahren weit über die Kölner Stadtgrenzen hinaus bekannt geworden. Für viele ist der Platz eine Attraktion, ein Stück Kultur und bietet mitten in der Innenstadt eine Oase mit mediterranem Flair. Dadurch hat sich auf dem Platz ein Szenetreffpunkt entwickelt. Vor allem bei schönem Wetter treffen sich auf dem Brüsseler Platz regelmäßig mehrere hundert Menschen bis tief in die Nacht um dort ihren Feierabend zu verbringen. Freizeit im Freien, das ist ein Trend der in vielen großen Städten zu beobachten ist.

Ein Trend der auch negative Seiten hat: Der Charme des Brüsseler Platzes führt zu Müll, Scherben, Hunderten von leeren Flaschen und Lärm bis nach Mitternacht.

Wie kam es dazu und wie hat sich die Situation seitdem entwickelt?

Rückblick und bisherige Entwicklung

Klage und Güterichterverfahren beim Verwaltungsgericht Köln

Aufgrund einer Klage gegen die Stadt Köln über die Situation am Brüsseler Platz hatte das Verwaltungsgericht Köln zur Lösung der Problematik ein Güterichterverfahren in Form einer richterlichen Mediation initiiert. Das Ziel des Verfahrens bestand darin, den Konflikt durch eine von den Parteien erarbeitete, einvernehmliche Lösung beizulegen, die in einer verbindlichen Vereinbarung dokumentiert wird.

Am 23. August 2013 hatten die Betroffenen eine solche verbindliche, güterichterliche Vereinbarung geschlossen, um die Situation am Brüsseler Platz zu verbessern und die Probleme nachhaltig zu reduzieren.

Dieser Modus Vivendi beinhaltet eine Reihe von Maßnahmen.

Güterichterliche Vereinbarung - Modus Vivendi Stand 30. April 2014
PDF, 116 kb

Bestandsaufnahme und Fortführung des Modus Vivendi

Am 22. August 2014 hat im Kölner Rathaus das im Modus Vivendi vereinbarte Gespräch zur Bestandsaufnahme stattgefunden, bei dem die im Modus vereinbarten Maßnahmen nach einem Jahr von allen Verfahrensbeteiligten reflektiert und bewertet worden sind.

Bei diesem Austausch haben sich die Verfahrensbeteiligten grundsätzlich darauf verständigt, am Modus Vivendi festzuhalten. Sie haben außerdem in einem konstruktiven Dialogverfahren Änderungen, Aufträge und Anmerkungen zusammengetragen, die hier als Anlage zum Modus Vivendi veröffentlicht werden und nun von den zuständigen Beteiligten umgesetzt werden sollen.

Sachstand Modus Vivendi Stand 22. August 2014
PDF, 47 kb

Das bisherige Maßnahmenpaket der Stadt Köln

Jahresbilanz 2012 Brüsseler Platz, vorgestellt im Ausschuss für Allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/Vergabe/Internationales am 10. Dezember 2012

Der Ausschuss für allgemeine Verwaltung und Rechtsfragen/ Vergabe/ Internationales und die Bezirksvertretung Innenstadt haben in ihren Sitzungen vom 28. Januar 2013 und 31. Januar 2013 auf dieser Basis ein aktuelles Maßnahmenpaket einstimmig beschlossen:

Maßnahmenkatalog

Übersicht Besucheraufkommen

Regelmäßig lässt das Ordnungsamt von April bis Oktober und zu unterschiedlichen Uhrzeiten auf dem Brüsseler Platz die Anzahl der Personen zählen und hält diese Zahlen in einer Tabelle fest. Hier können Sie nachvollziehen, wie sich das Besucheraufkommen je nach Wetterlage und Tag entwickelt hat.

Besucheraufkommen 2015
Besucheraufkommen 2014

Haben Sie noch Fragen?

  • zum Thema Abfall und Müll wenden Sie sich bitte an die

AWB GmbH & Co.KG
Herrn Giuseppe Farruggio
montags bis freitags von jeweils 6 bis 14 Uhr
kostenlose Servicenummer 0800 / 9292202 

  • zum Thema Lärm und Ruhestörungen wenden Sie sich bitte an den

Ordnungs- und Verkehrsdienst
Servicenummer 0221 / 221-32000

Montag bis Donnerstag, 7 bis 0 Uhr
Freitag, 7 bis 1 Uhr
Samstag, 9 bis 1 Uhr
Sonntag, 9 bis 0 Uhr

Außerhalb der Servicezeiten wenden Sie sich bitte an die Polizei unter
0221 / 229-0.

  • Bei sonstigen Fragen zum Brüsseler Platz wenden Sie sich bitte an das

Amt für öffentliche Ordnung
0221 / 221-29990

  • Ihr direkter Ansprechpartner bei der Polizei Köln ist

Herr POK Andres
0221 / 229-5151

Downloadservice

Flyer Lasst uns schlafen! - Mehr Rücksicht am Brüsseler Platz
PDF, 250 kb