Informationen in Leichter Sprache

Diese Seite in Alltags-Sprache lesen
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie 16 Jahre alt werden:
Dann müssen Sie einen Personal-Ausweis haben.
Das schwere Wort dafür heißt: Personal-Ausweis-Pflicht.

Es gibt eine Ausnahme:
Wenn Sie schon einen Reise-Pass haben,
dann müssen Sie keinen Personal-Ausweis haben.

Wichtig ist:
Sie müssen mindestens 1 Papier haben,
mit dem Sie sich ausweisen können.
Also einen Personal-Ausweis oder einen Reise-Pass.

Einen Reise-Pass können Kinder schon ab 12 Jahren bekommen.
Kinder unter 12 Jahren bekommen einen Kinder-Reise-Pass.
Damit können die Kinder mit ihren Eltern in andere Länder reisen:
In Länder, die nicht zur Europäischen Union gehören.
Zum Beispiel: Länder in Afrika, Asien oder Amerika.

Seit November 2010 gibt es einen neuen Personal-Ausweis.
Auf dieser Seite können Sie mehr dazu lesen.

Was kann der neue Personal-Ausweis?

Der neue Personal-Ausweis sieht aus wie eine Plastik-Karte.
Darin ist ein Chip, auf dem Ihre persönlichen Daten gespeichert werden.
Zum Beispiel: Ihr Name und Ihre Geburts-Daten.
Sie können auch Ihre Finger-Abdrücke darauf speichern.
Das ist freiwillig.

Mit diesen gespeicherten Daten können Sie sich im Internet ausweisen.
Zum Beispiel:
Wenn Sie etwas im Internet bestellen möchten.
Sie können gerne zu uns kommen, wenn Sie Fragen dazu haben.
Wir sagen Ihnen gerne:
Was Sie mit dem neuen Personal-Ausweis alles machen können.

Wie bestelle ich den Personal-Ausweis?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie müssen persönlich zu uns kommen,
um den neuen Personal-Ausweis zu bestellen:

  • Zu uns ins Kunden-Zentrum in der Innenstadt.
  • Oder zu einem anderen Kunden-Zentrum in Köln.

Wenn Sie noch nicht 16 Jahre alt sind:
Dann muss eine erziehungs-berechtigte Person mit Ihnen kommen.
Also Jemand, der für Sie die Verantwortung hat.
Das ist meistens die Mutter oder der Vater.

Kunden-Zentren der Stadt Köln

Was brauche ich, um einen Personal-Ausweis zu bestellen?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie brauchen:

  • Ihren alten Personal-Ausweis,
    wenn Sie einen haben.
    Sie geben Ihren alten Ausweis an uns zurück.

 

Bei Personen im Alter von 16 Jahren oder jünger:

  • Ihren alten Kinder-Ausweis oder Kinder-Reise-Pass,
    wenn Sie einen haben.
  • Oder Ihren Reise-Pass, wenn Sie einen haben.
  • Oder Ihre Geburts-Urkunde.

 

Und wenn Sie verheiratet oder geschieden sind:

  • Ihre Ehe-Urkunde.

 

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Oder wenn Sie in einer Lebens-Partnerschaft leben:

  • Ihre Lebens-Partnerschafts-Urkunde.

Lebens-Partnerschaft heißt:
Wenn Sie eine Frau sind und mit einer Frau zusammen leben.
Oder wenn Sie ein Mann sind und mit einem Mann zusammen leben.
Das schwere Wort dafür ist gleich-geschlechtliche Partnerschaft.

Diese Urkunden können Sie bei uns bekommen.

Wenn eine Urkunde im Ausland gemacht wurde:
Dann brauchen Sie eine Übersetzung von einem staatlich anerkannten Übersetzer.
Sie müssen uns das Original von der Urkunde und von der Übersetzung zeigen.

Den neuen Ausweis bekommen Sie dann, sobald er fertig ist.
Für die Zeit dazwischen können wir Ihnen einen vorläufigen Personal-Ausweis geben.

Vorläufig bedeutet: Der Ausweis ist nur so lange gültig,
bis Sie Ihren neuen Personal-Ausweis bekommen.

Dazu brauchen wir von Ihnen:
Ein biometrisches Pass-Foto.
Das bedeutet: ein Pass-Foto, auf dem das Gesicht ganz entspannt aussieht.
Mit geschlossenem Mund und ohne Lächeln oder gerunzelte Stirn.

Beispiel für ein biometrisches Foto

Wann kann ich meinen Personal-Ausweis abholen?

Der Personal-Ausweis ist nach 3 bis 4 Wochen fertig.
Dann können Sie den Personal-Ausweis bei uns abholen.
Sie werden in dieser Zeit einen Brief von der Bundes-Druckerei bekommen.
Diesen Brief müssen Sie zu Hause gut aufheben.
Darin stehen wichtige Informationen.
Zum Beispiel die PIN-Nummer.


Die PIN-Nummer ist eine geheime Nummer, die nur Sie kennen.
Mit dieser Nummer können Sie sich im Internet ausweisen.
Ausweisen bedeutet, dass Sie sagen: Ja, das bin ich!

Sie müssen mindestens 15 Jahre und 9 Monate alt sein:
Dann bekommen Sie eine PIN-Nummer.
Sie dürfen sich aber erst ab 16 Jahren mit dem neuen Ausweis im Internet ausweisen.


Sie bekommen auch ein geheimes Kenn-Wort.
Das ist dafür da, wenn Sie Ihren Personal-Ausweis verlieren.

Auf unserer Internet-Seite stehen viele wichtige Informationen.
Dort erfahren Sie auch, wann genau Sie Ihren Personal-Ausweis abholen können.
Dazu müssen Sie eine Nummer eingeben.
Diese Nummer steht auf dem Papier, das Sie von uns beim Anmelden bekommen.
Diese Nummer ist auch die Nummer von Ihrem neuen Personal-Ausweis.

Ist mein Personal-Ausweis fertig?

Und wenn ich den neuen Personal-Ausweis nicht selbst abholen kann?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie den Personal-Ausweis nicht selbst abholen können:
Dann können Sie jemandem den Auftrag geben:
Ihren Ausweis für Sie abzuholen.

Dazu füllen Sie ein Formular aus.
Darauf steht der Name von der Person, die Ihren Ausweis abholt.
Dieses Formular heißt Vollmacht

Sie können die Vollmacht direkt im Internet ausfüllen.
Das Formular ist nicht in Leichter Sprache.
In dieser Vollmacht müssen Sie auch sagen:
Ich habe den Brief von der Bundes-Druckerei erhalten.
Das ist der Brief mit meiner PIN-Nummer und mit meinem Kenn-Wort. 

Wenn Sie beim Ausfüllen Hilfe brauchen oder etwas nicht verstehen:
Dann fragen Sie bitte Jemanden.
Drucken Sie dann das Formular aus.
Wichtig: Sie müssen das Formular unterschreiben!

Formular für die Vollmacht

Wie lange ist der Personal-Ausweis gültig?

Der Personal-Ausweis ist 10 Jahre gültig.

Ausnahme:

Wenn Sie noch nicht 24 Jahre alt sind:
Dann ist Ihr Personal-Ausweis nur 6 Jahre gültig.

Wenn Sie noch einen alten Personal-Ausweis haben, der noch gültig ist:
Dann bleibt dieser bis zu dem Ablauf-Datum gültig.
Das Ablauf-Datum steht auf dem alten Personal-Ausweis.

Was mache ich, wenn ich den Personal-Ausweis verloren habe oder jemand ihn gestohlen hat?

Wenn Sie Ihren alten Ausweis verloren haben:
Dann brauchen Sie eine Verlust-Anzeige.
Das bedeutet: Sie müssen zur Polizei gehen.
Dort müssen Sie sagen, dass Sie Ihren Ausweis verloren haben.

Infos zur Verlust-Anzeige
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie den neuen Personal-Ausweis verloren haben:
Dann müssen Sie ihn sperren lassen.
Dazu können Sie zur Melde-Behörde kommen.
Oder Sie rufen beim Sperr-Notruf an:

Telefon: 116 116 

Wenn jemand Ihren Personal-Ausweis gestohlen hat:
Dann müssen Sie auch zur Polizei gehen.
Dort müssen Sie sagen, dass jemand Ihren Ausweis gestohlen hat.
Dafür bekommen Sie eine Bescheinigung.
Bringen Sie diese Bescheinigung dann mit zu uns.
Bringen Sie diese Dokumente bitte auch mit:
Wenn Sie den neuen Personal-Ausweis bestellen möchten.

Was kostet der neue Personal-Ausweis?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

22,80 Euro: wenn Sie noch nicht 24 Jahre alt sind.

28,80 Euro: wenn Sie über 24 Jahre alt sind.

10 Euro: für einen vorläufigen Personal-Ausweis.

6 Euro: für das Freischalten im Internet, wenn Sie 16 Jahre alt werden.

6 Euro: für das Ändern von der PIN-Nummer.

Zum Beispiel: wenn Sie die alte PIN-Nummer vergessen haben.

6 Euro: damit Sie die Möglichkeit zum Ausweisen im Internet wieder nutzen können.

Zum Beispiel: wenn Sie ihren Personal-Ausweis verloren haben.

Und ihn gesperrt haben.

1,50 Euro: wenn Sie eine Verlust-Anzeige machen müssen.

 

Es kostet nichts:

  • Wenn Sie Ihre Daten bei einem Umzug ändern müssen.
  • Wenn Sie die Möglichkeit zum Ausweisen im Internet sperren müssen.

 

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Den Personal-Ausweis können Sie mit Bar-Geld bezahlen.
Das heißt: Sie können mit Geld-Scheinen und Münzen bezahlen.
Sie können auch mit Ihrer EC-Karte bezahlen.

Eine EC-Karte ist eine Karte aus Plastik.
Diese Karte haben Sie bei der Bank für Ihr Konto bekommen.
Sie können damit ohne Bar-Geld bezahlen.

Ähnliche Themen

Weitere Informationen

* Die Bilder gehören:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013