Der Runde Tisch hat die Aufgabe den Rat und die Verwaltung zu beraten. In seiner Arbeit beschäftigt er sich mit der Lösung von flüchtlingspolitischen Fragestellungen.

Mitglieder

Alle Mitglieder des Runden Tisches

Geschäftsführung

Amt für Wohnungswesen

Leitlinien

Leitlinien für die Unterbringung und Betreuung von Geflüchteten in Köln

Aktuelles und Projekte

Menschen ohne Papiere in Köln - Studie der Universität Osnabrück
Wohngruppe für weibliche Geflüchtete in Kooperation mit dem Internationalen Bund (IB)

Aufgaben

Seine wichtigsten Aufgaben sind:

  • Bestandsaufnahme der aktuellen Unterbringungssituation
  • Suche nach geeigneten Standorten für die Unterbringung von Geflüchteten
  • Verbesserung der Akzeptanz dieser Standorte
  • Optimierung der Unterbringungsbedingungen
  • Initiierung eines langfristigen, stadtweiten Dialoges
  • Initiierung und Vernetzung der ehrenamtlichen Unterstützungsarbeit für Geflüchtete
  • Kontinuierliche Beratung der Verwaltung bei Unterbringung und Versorgung von Geflüchteten

Die Arbeitsschwerpunkte für das Jahr 2011 sind:

  • Verbesserung der Situation in den Unterkünften für Geflüchtete
  • Betreuung und Versorgung von unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten
  • Bleiberechtsregelung

Der "Runde Tisch für Flüchtlingsfragen" wurde nach einem Beschluss des Rates am 17. Juni 2003 eingerichtet.