Sie suchen nach einer Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu engagieren?

Wir bieten Ihnen eine ganze Reihe abwechslungsreicher Möglichkeiten. Ob als Wahlhelferin oder Wahlhelfer, bei Museumsführungen, in Betreuungsdiensten, als Schiedsperson, Schöffin oder Schöffe sowie als Spielplatzpatin oder -pate. Sie können sich bei uns in vielen Bereichen und unterschiedlichsten Institutionen ehrenamtlich engagieren. Eine Auflistung mit allen städtischen Engagementmöglichkeiten steht zum Download bereit.

Städtische Engagementmöglichkeiten
PDF, 345 kb

Broschüre "Köln engagiert sich"

Die Broschüre "Köln engagiert sich" stellt zahlreiche Einrichtungen vor, die freiwillige Helferinnen und Helfer suchen und bei denen Sie sich bürgerschaftlich engagieren können. Sie steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Zudem können wird Ihnen die Broschüre auch gerne auf Anfrage zusenden. Bitte rufen Sie bei Interesse unsere kostenlose Hotline 0800 / 5635611 an. Dort erhalten Sie auch Antworten auf alle Fragen rund um das Ehrenamt.

Köln engagiert sich 2016
PDF, 5198 kb

Weitere Informationen zum Ehrenamt

Ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch zu den sonstigen Engagementmöglichkeiten erhalten Sie beim Kölner Arbeitskreis für bürgerschaftliches Engagement (KA:BE!):

Kölner Arbeitskreis bürgerschaftliches Engagement KA:BE!

Auf der Datenbank des Kölner Netzwerks Bürgerengagement finden Sie weitere Einsatzmöglichkeiten für Ihr ehrenamtliches Engagement:

Datenbank des Kölner Netzwerks Bürgerengagement

Hinweise zum Versicherungsschutz

In Köln engagiert sich eine Vielzahl der Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich für andere. Ehrenamtliche sind - ebenso wie Hauptamtliche  - bei ihrer Arbeit Risiken ausgesetzt. Um Ehrenamtliche in dieser Hinsicht den Hauptamtlichen gleichzustellen, hat das Land Nordrhein-Westfalen eine Unfall- und Haftpflichtversicherung für Ehrenamtliche, die nicht bereits anderweitig geschützt sind, abgeschlossen.

Weitergehende Informationen finden Sie in dem Flyer "Sicherheit im Ehrenamt" des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integegration des Landes NRW:

Sicherheit im Ehrenamt - Versicherungsschutz für freiwilliges Engagement
PDF, 206 kb

Ehrenamtlich Tätige, die sich in städtischen Einrichtungen beziehungsweise für Menschen in städtischen Einrichtungen bürgerschaftlich engagieren, sind durch uns unfall- und haftpflichtversichert.

Fortbildungen für Ehrenamtliche

Wenn Sie in einem Ehrenamt tätig werden wollen, verhelfen Ihnen zahlreiche Institutionen mit überwiegend kostenlosen Einsteigerkursen zu einem guten Start. Neben der Vermittlung des notwendigen Basiswissens umfassen die Angebote auch alle Arten von Fort- und Weiterbildungen, so dass Sie immer auf dem neuesten Stand bleiben. Sie sollten zudem nicht die motivierende Wirkung unterschätzen, die das Kennlernen anderer Ehrenamtlicher und der gegenseitige Austausch im Rahmen dieser Kurse mit sich bringt.

Beispielhaft haben wir drei Institutionen ausgewählt, die für Ehrenamtliche ein interessantes und umfassendes Fortbildungsprogramm anbieten:

Volkshochschule Köln Kölner Netzwerk Bürgerengagement Landschaftsverband Rheinland