Informationen in Leichter Sprache

Diese Seite in Alltags-Sprache lesen.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie haben ein Auto oder Motorrad in Köln,
aber Sie haben keinen privaten Park-Platz?

In Köln gibt es besondere Park-Gebiete.
Dort können Bewohner und Bewohnerinnen
mit einem Park-Ausweis parken.
Das schwere Wort dafür ist: Bewohner-Park-Gebiet.

Wenn Sie in einem Bewohner-Park-Gebiet in Köln wohnen,
dann können Sie einen Bewohner-Park-Ausweis beantragen.

Damit können Sie im Bewohner-Park-Gebiet parken
ohne jedes Mal bezahlen zu müssen.

Hier können Sie prüfen,
ob Sie in einem Bewohner-Park-Gebiet wohnen.

Bewohner-Park-Gebiete in Köln
Bewohner-Parken in Köln

Was brauche ich dazu?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*
  • Ihren Personal-Ausweis
  • Ihren Fahrzeug-Schein oder
  • Ihre Zulassungs-Bescheinigung Teil 1

Wenn Sie Ihr Auto beim Amt anmelden,
dann bekommen Sie die Zulassungs-Bescheinigung Teil 1.
Sie gilt als Nachweis für das Anmelden.

Früher hieß die Zulassungs-Bescheinigung Teil 1:
Fahrzeug-Schein.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Manchmal müssen Sie uns weitere Papiere zeigen.

Zum Beispiel:

  • Ihren Bewohner-Park-Ausweis

Wenn wir Ihren Bewohner-Park-Ausweis ändern sollen,
dann müssen Sie Ihren Bewohner-Park-Ausweis mitbringen.

  • Eine Bestätigung vom Halter oder der Halterin.

Der Halter oder die Halterin ist die Person,
auf die das Fahrzeug beim Amt gemeldet ist.

Der Fahrer oder die Fahrerin ist nicht immer
der Halter oder die Halterin.
Der Halter oder die Halterin kann einer anderen Person erlauben:
Dass die Person mit dem Fahrzeug fährt.

Wenn der Halter oder die Halterin nicht den Antrag stellt,
dann müssen Sie uns die Erlaubnis zeigen.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Damit zeigen Sie:
Ich darf das Fahrzeug nutzen.
Ich will für das Fahrzeug einen Park-Ausweis.

Der Halter oder die Halterin hat das erlaubt.
Auch wenn das Fahrzeug mir nicht gehört.

Achtung:

Es gibt eine Erlaubnis für Privat-Fahrzeuge.
Diese Erlaubnis müssen Sie uns zeigen,
wenn das Fahrzeug einer anderen Person gehört
und Sie es privat in Ihrer Freizeit nutzen dürfen.

Die Erlaubnis können Sie hier herunter laden.

Bestätigung für Privat-Fahrzeuge.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie können die Erlaubnis am Computer ausfüllen.

Dann müssen Sie die Erlaubnis ausdrucken.

Der Halter oder die Halterin muss die Erlaubnis unterschreiben.

Bitte bringen Sie die Erlaubnis mit ins Kunden-Zentrum.
Wenn Sie Ihren Park-Ausweis beantragen oder abholen.

Wichtig:

Sie müssen uns dann auch den Ausweis zeigen
vom Halter oder von der Halterin.
Oder eine Kopie vom Ausweis.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

 

Achtung:

Es gibt auch eine Erlaubnis für Firmen-Fahrzeuge.

Die Erlaubnis müssen Sie uns zeigen,
wenn Sie das Fahrzeug für die Arbeit nutzen.

Und die Firma Ihnen erlaubt hat,
dass Sie es auch privat in Ihrer Freizeit nutzen.

Die Erlaubnis können Sie hier herunter laden.

Bestätigung für Firmen-Fahrzeuge.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie können die Erlaubnis am Computer ausfüllen.

Dann müssen Sie die Erlaubnis ausdrucken.

Der Firmen-Inhaber muss sie unterschreiben.

Und einen Firmen-Stempel auf die Erlaubnis machen.

Wichtig:

Bitte bringen Sie die Erlaubnis mit ins Kunden-Zentrum.
Wenn Sie Ihren Park-Ausweis beantragen oder abholen.

Wie lange ist der Park-Ausweis gültig?

Der normale Park-Ausweis gilt 1 Jahr.

Es gibt auch Park-Ausweise für 1 Monat.

Wie nutze ich den Park-Ausweis?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie können den Park-Ausweis für Ihr Auto nutzen.
Und Sie können den Park-Ausweis für Ihr Motorrad nutzen.
Sie können den Park-Ausweis manchmal auch für Ihr Wohn-Mobil nutzen.
Aber das ist nur in Ausnahme-Fällen möglich.
Mehr Informationen dazu bekommen Sie im Kunden-Zentrum.

Der Park-Ausweis muss gut sichtbar sein.
Der Park-Ausweis muss hinter der Wind-Schutz-Scheibe liegen.

In den Kunden-Zentren gibt es Ausweis-Taschen.
Damit können Sie den Ausweis hinter der Scheibe am Fahrzeug anbringen.
Die Ausweis-Taschen kosten 1,75 Euro.

Wie kann ich den Park-Ausweis bekommen?

Sie können Ihren Park-Ausweis online beantragen.

Bewohner-Park-Ausweis bestellen oder ändern
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Online heißt:
Sie können das am Computer machen.

Sie können Ihren Park-Ausweis auch online ändern.

Sie können den Park-Ausweis aber nicht online verlängern.

Wenn Sie uns das Formular für den Ausweis schicken,
dann bearbeiten wir Ihren Antrag.

Das Bearbeiten dauert einige Tage.

Wenn wir Ihren Antrag bearbeitet haben,
dann schicken wir Ihnen einen Brief. 

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

In dem Brief steht:

  • Wann Sie den Ausweis abholen können.
  • Welche Papiere Sie beim Abholen mitbringen müssen.

Bitte warten Sie diesen Brief ab.

Bitte bezahlen Sie die Gebühren,
wenn Sie den Ausweis bei uns abholen.

Wichtig:

Wenn Sie im Antrag mehrere Fahrzeuge aufschreiben,
bekommen Sie einen Park-Ausweis für mehrere Fahrzeuge.

Auf dem Park-Ausweis stehen die
verschiedenen Kennzeichen von den Fahrzeugen.

Wie kann ich den Park-Ausweis verlängern?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Sie müssen keinen neuen Antrag stellen,
um den Park-Ausweis zu verlängern.

Wenn Sie schon einen Park-Ausweis haben,
bekommen Sie einen Brief von uns.
Wir schreiben Ihnen etwa 2 Monate,
bevor Ihr Park-Ausweis abläuft.

Wenn Sie uns Ihre E-Mail-Adresse geben,
schreiben wir Ihnen gerne auch eine E-Mail.
Also eine Nachricht am Computer.
In der Nachricht steht auch das Kassen-Zeichen.

Das Kassen-Zeichen ist eine Nummer.
Schreiben Sie die Nummer bitte auf die Überweisung,
wenn Sie den neuen Park-Ausweis bezahlen.

Ausweis verlängern mit E-Mail
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Wenn Sie das Geld überweisen,
dann schicken wir Ihnen den neuen Park-Ausweis mit der Post.

Melden Sie sich bitte bei einem Kunden-Zentrum:

Wenn Sie noch keine Nachricht von uns haben
und Ihr Park-Ausweis in 1 Monat abläuft.

Oder wenn Sie das Geld nicht rechtzeitig überwiesen haben
und kurzfristig einen neuen Park-Ausweis brauchen.

Gibt es Park-Ausweise für die Umwelt-Zone?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Köln hat eine Umwelt-Zone.
Umwelt-Zone heißt:
In diesem Gebiet ist der Verkehr beschränkt.
Hier dürfen nur Fahrzeuge mit wenig Abgasen fahren.
Diese Fahrzeuge haben eine grüne Plakette.

Eine Plakette ist ein Aufkleber an Ihrem Fahrzeug.
Der Aufkleber muss gut sichtbar sein.

Fahrzeuge mit roter oder gelber Plakette
dürfen nicht in der Umwelt-Zone fahren.
Weil sie zu viele Abgase haben.
Und sie der Umwelt schaden.

Sie können nur in der Umwelt-Zone fahren und parken,
wenn Sie eine grüne Plakette haben.
Dann können Sie einen Park-Ausweis für die Umwelt-Zone bekommen.

Die Kölner Umwelt-Zone

Muss ich persönlich im Amt vorbei kommen?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Ja. Sie müssen persönlich zu uns kommen.

Sie können den Antrag für den Ausweis am Computer schicken,
aber Sie müssen den Park-Ausweis persönlich abholen.

Sie bekommen den Bewohner-Park-Ausweis sofort,
wenn Sie persönlich vorsprechen.

Wenn Sie nicht persönlich kommen können,
dann kann auch eine andere Person für Sie zu uns kommen.

Die Person muss uns dann eine Vollmacht zeigen.

Eine Vollmacht ist ein Papier, auf dem steht:
Dass Sie jemanden etwas erlauben.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Das Papier müssen beide unterschreiben.
Die Person, die etwas erlaubt.
Und die Person, die mit der Erlaubnis etwas macht.

Die Person muss uns die Vollmacht zeigen.
Und die Person muss uns ihren Ausweis oder Pass zeigen.
Und die Person muss uns den Ausweis von der Person zeigen,
die ihr die Erlaubnis gegeben hat.
Das heißt:
Geben Sie der Person am besten eine Kopie von ihrem Ausweis mit.
Wenn die Person mit der Vollmacht zu uns kommt.

Wie viel kostet der Park-Ausweis?

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Der Park-Ausweis kostet:

  • 30 Euro im Jahr.
  • 4,20 Euro im Monat.
  • 2,50 Euro für Änderungen.

Zum Beispiel:

Wenn Sie in ein anderes Bewohner-Park-Gebiet umziehen.
Oder wenn Sie sich ein neues Fahrzeug gekauft haben
und Sie ein neues Kennzeichen haben.

  • 2,50 Euro für einen Ersatz-Ausweis.

Zum Beispiel:

Wenn Sie einen neuen Park-Ausweis brauchen,
weil Sie den alten Park-Ausweis verloren haben.

© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*


Sie können mit Bar-Geld bezahlen.

Das heißt:
Sie können mit Geld-Scheinen und Münzen bezahlen.


Oder Sie können mit Ihrer EC-Karte bezahlen.

Eine EC-Karte ist eine Karte aus Plastik.
Diese Karte haben Sie bei der Bank für Ihr Konto bekommen.
Sie können damit ohne Bar-Geld bezahlen.

Weitere Informationen

* Die Bilder gehören:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V.,
Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.