Informationen in Leichter Sprache

Diese Seite in Alltags-Sprache lesen.
© Lebenshilfe Bremen e. V./S. Albers*

Manchmal stehen im Schwer-Behinderten-Ausweis verschiedene Buchstaben.

Die Buchstaben heißen Merk-Zeichen.

Bei jedem Menschen stehen andere Buchstaben.

Hier erklären wir die Buchstaben:

Merk-Zeichen G

Das Zeichen G bedeutet: Sie sind geh-behindert.

Sie haben Probleme im Straßen-Verkehr.

Und Sie können nur noch kurze Wege laufen.

 

Wenn das Zeichen G in Ihrem Ausweis steht:

Dann können Sie ein Beiblatt mit Wert-Marke bekommen.

Für das Beiblatt müssen Sie 72 Euro bezahlen.

Mit dem Beiblatt können Sie kostenlos mit Bus und Bahn fahren.

Oder Sie bezahlen weniger Steuer für Ihr Auto.

Merk-Zeichen aG

Das Zeichen aG bedeutet: Sie sind besonders geh-behindert.

Das schwere Wort dafür ist: außer-gewöhnliche Geh-Behinderung

Sie können sich nur mit fremder Hilfe bewegen.

Zum Beispiel:

  • Personen im Roll-Stuhl
  • Oder Personen mit schweren Herz-Krankheiten.

 

Wenn in Ihrem Ausweis das Merk-Zeichen aG steht:

Dann können Sie:

  • Ein Beiblatt mit Wert-Marke bekommen.

Damit können Sie kostenlos mit Bus und Bahn fahren.

Für das Beiblatt müssen Sie 72 Euro bezahlen.

  • Sie bekommen einen Park-Ausweis für öffentliche Behinderten-Parkplätze.
  • Sie können auch einen eigenen Behinderten-Parkplatz bekommen.
  • Sie müssen keine Steuer für Ihr Auto zahlen.
  • Sie können auch ohne Plakette in die Umwelt-Zone fahren.
  • Sie können Ihre Fahrt-Kosten von der Steuer absetzen.
  • Sie können eine Mobilitäts-Hilfe bekommen.

Mobilitäts-Hilfe ist ein schweres Wort.

Es bedeutet: Sie bekommen Geld für Fahrten.

Mit dem Geld bezahlen Sie Fahrten in Ihrer Freizeit.

Wenn Sie kein eigenes Auto haben.

Zum Beispiel:

  • Fahrten mit dem Taxi.
  • Mit einem Miet-Wagen.
  • Oder mit einem Spezial-Fahrzeug für Roll-Stuhl-Fahrer.

Merk-Zeichen B

Das Zeichen B bedeutet:

Sie brauchen eine Begleit-Person.

Das heißt: Sie brauchen immer eine Person als Hilfe.

Zum Beispiel:

  • Weil Sie gelähmt sind.
  • Weil Sie beide Hände nicht nutzen können.
  • Weil Sie blind oder stark seh-behindert sind.
  • Weil Sie geistig behindert sind.
  • Weil Sie stark schwerhörig oder taub sind.

 

Wenn in Ihrem Ausweis das Zeichen B steht:

Dann können Sie:

  • Kostenlos eine Begleit-Person mitnehmen.
  • Ihre Begleit-Person fährt kostenlos mit Bus und Bahn.
  • Ihre Begleit-Person zahlt weniger Eintritt.
  • Sie können Reise-Kosten für Ihre Begleit-Person von der Steuer absetzen.

Merk-Zeichen H

Das Zeichen H bedeutet:

Sie sind brauchen sehr oft Hilfe von anderen Personen.

Zum Beispiel:

  • Weil Sie blind und stark seh-behindert sind.
  • Weil Sie gelähmt sind.
  • Weil Sie Ihre Arme Hände nicht nutzen können.
  • Oder weil Sie Ihre Beine oder Füße nicht nutzen können.
  • Weil Sie Hirn-Schäden haben.
  • Weil Sie eine geistige Behinderung von 100 haben.

 

Wenn in Ihrem Ausweis das Zeichen H steht:

Dann können Sie:

  • Kostenlos mit Bus und Bahn fahren.
  • Sie zahlen keine Steuer für Ihr Auto.
  • Sie können auf öffentlichen Behinderten-Park-Plätzen parken.
  • Sie können vielleicht auch häusliche Pflege bekommen.

Merk-Zeichen BL

Das Zeichen BL bedeutet:

Sie sind blind oder stark seh-behindert.

Das heißt: Sie sehen auf Ihrem besseren Auge nicht mehr als 2 Prozent.

 

Wenn in Ihrem Ausweis das Zeichen BL steht:

Dann können Sie:

  • Kostenlos mit Bussen und Bahnen fahren.
  • Sie zahlen keine Steuer für Ihr Auto.
  • Sie können auf öffentlichen Behinderten-Park-Plätzen parken.
  • Sie können einen eigenen Behinderten-Park-Platz bekommen.
  • Sie können ohne Plakette in die Umwelt-Zone fahren.
  • Sie können Blinden-Geld beantragen.

Merk-Zeichen GL

Das Zeichen GL bedeutet:

Sie sind gehörlos oder schwerhörig.

Sie können nur schwer mit anderen reden.

Und andere Menschen nur schwer verstehen.

 

Wenn in Ihrem Ausweis das Zeichen GL steht:

Dann können Sie:

  • Dann können Sie ein Beiblatt mit Wert-Marke bekommen.

Für das Beiblatt müssen Sie 72 Euro bezahlen.

Mit dem Beiblatt können Sie kostenlos mit Bus und Bahn fahren.

  • Oder Sie bezahlen weniger Steuer für Ihr Auto.
  • Sie bezahlen weniger oder gar keinen Rundfunk-Beitrag.

Mehr dazu unter Merk-Zeichen RF.

  • Sie bekommen den Sozial-Tarif bei der Deutschen Telekom AG.

Das bedeutet auch: Sie müssen weniger bezahlen.

Zum Beispiel: Für Telefon und Internet.

Mehr dazu unter Merk-Zeichen RF.

  • Außerdem können Sie Gehörlosen-Hilfe beantragen.

Merk-Zeichen 1. KL

Das Zeichen 1KL bedeutet: 1. Klasse.

Wenn in Ihrem Ausweis das Zeichen 1KL steht:

Dann können Sie:

Mit einer Fahr-Karte für die 2. Klasse in der 1. Klasse Zug fahren.

Dies gilt nur für Züge von der Deutschen Bahn.

 

Das Zeichen 1KL ist für:

  • Verfolgte Menschen.
  • Und Menschen mit schlimmen Kriegs-Erfahrungen.

In schwerer Sprache sagt man:

Sie haben Ansprüche im Sinne des Bundes-Entschädigungs-Gesetzes.

Das heißt: Sie müssen für etwas entschädigt werden.

Zum Beispiel:

  • Weil Sie vom Krieg geschädigt sind.
  • Oder weil Sie verfolgt werden.

Merk-Zeichen RF

Das Zeichen RF bedeutet: Rund-Funk.

 

Wenn in Ihrem Ausweis das Zeichen RF steht:

Dann können Sie:

Eine Gebühren-Ermäßigung für Radio und Fernsehen bekommen.

Gebühren-Ermäßigung heißt:

  • Sie müssen weniger bezahlen.
  • Oder Sie brauchen gar keine Gebühren zu zahlen.
  • Und Sie bekommen den Sozial-Tarif bei der Deutschen Telekom AG.

Das bedeutet auch: Sie müssen weniger bezahlen.

Zum Beispiel: für Telefon und Internet.

 

Das Zeichen RF ist für:

  • Blinde.
  • Menschen mit einer Seh-Behinderung von mindestens 60.
  • Gehörlose.
  • Schwerhörige.
  • Menschen mit einer Behinderung von mindestens 80.

Merk-Zeichen T

Wenn in Ihrem Ausweis das Zeichen T steht:

Dann können Sie:

In vielen Städten einen Sonder-Fahrdienst nutzen.

 

Wichtig:

In Köln reicht für den Fahr-Dienst das Merk-Zeichen aG aus.

Weiterführende Informationen

* Die Bilder gehören:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e. V.,

Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013