Der Flächennutzungsplan stellt die Art der Bodennutzung für das gesamte Stadtgebiet in Grundzügen dar. Er dient also der städtebaulichen Zielplanung der Stadt, indem er sowohl die bereits vorhandenen als auch die längerfristig beabsichtigten Nutzungen von Grundstücken darstellt.

© OpenStreetMap in Kooperation mit Koeln.de

Suche im Flächennutzungsplan

Diese Kartenanwendung ermöglicht es Ihnen, sich alle bestehenden und im Bauleitplanverfahren vorgesehenen Flächennutzungen sowie Einrichtungen und Zweckbestimmungen auf dem Kölner Stadtgebiet anzeigen zu lassen.

Suche im Flächennutzungsplan

Welche Informationen enthält der Flächennutzungsplan?

Aus unserem Flächennutzungsplan können Sie insbesondere ablesen, welche Flächen welchen Nutzen haben sollen. Hier einige Beispiele: 

  • Wohnbauflächen
  • gemischte Bauflächen
  • Gewerbe- und Industrieflächen
  • Gemeinbedarfsflächen
  • Grünflächen
  • Flächen für die Landwirtschaft und Verkehrsflächen

Darüber hinaus können Sie sich geplante Einrichtungen und Zweckbestimmungen anzeigen lassen. Diese sind zum Beispiel:

  • Alteneinrichtungen
  • Feuerwehren
  • Friedhöfe
  • Spielplätze

Mit dem Flächennutzungsplan treffen wir eine verbindliche Vorentscheidung für die zukünftige städtebauliche Entwicklung Kölns. Unmittelbare rechtliche Wirkungen für die Bürgerinnen und Bürger entfaltet der Flächennutzungsplan hingegen nicht. Allein aus den Darstellungen des Flächennutzungsplanes können Sie daher kein Baurecht für Ihr Grundstück herleiten. Eine verbindliche Konkretisierung erfolgt erst durch die Aufstellung von nachfolgenden Bebauungsplänen.

Unser derzeit geltender Flächennutzungsplan ist seit 1982 wirksam und wird stets aktualisiert.

Wo kann ich den Flächennutzungsplan einsehen?

Der rechtskräftige Flächennutzungsplan sowie die wirksam gewordenen Änderungen liegen zusammen mit den Begründungen und den zusammenfassenden Erklärungen beim Stadtplanungsamt zur dauernden Einsichtnahme für alle Interessierten bereit.

Adresse und Öffnungszeiten des Stadtplanungsamtes