Inkrafttreten einer Änderung eines Bebauungsplans gemäß § 10 Baugesetzbuch im beschleunigten Verfahren nach § 13 a Baugesetzbuch

Veröffentlicht im Amtsblatt Nummer 45 am 21. Oktober 2009.

Geltungsbereich als PDF
PDF, 579 kb
Bebauungsplan als PDF
PDF, 759 kb

Beschluss des Rates der Stadt Köln:

Der Rat hat in seiner Sitzung am 10. September 2009 den Satzungsbeschluss gemäß § 10 Absatz 1 Baugesetzbuch in der bei Erlass dieser Satzung geltenden Fassung, in Verbindung mit § 7 Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14. Juli 1994 (Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Nordrhein-Westfalen Seite 666/Systematische Sammlung aller geltenden Gesetze und Verordnungen des Landes Nordrhein-Westfalen 2023) in der bei Erlass dieser Satzung geltenden Fassung über folgenden Bebauungsplan gefasst:

1. Änderung des Bebauungsplans Nummer 69459/03 mit gestalterischen Festsetzungen gemäß § 10 Absatz 1 in Verbindung mit § 1 Absatz 8 Baugesetzbuch im beschleunigten Verfahren nach § 13 a Baugesetzbuch für das Gebiet zwischen Brügelmannstraße, Wolfgang-Anheisser-Straße, nordwestliche Grenze des Flurstücks 881, Linie circa 30 Meter östlich und parallel der Straße An den Gelenkbogenhallen, nördliche Grenze der Deutschen Bahn-Trasse Köln-Düsseldorf, westliche Grenze der Flurstücke 897 und 913, An den Gelenkbogenhallen und südliche sowie westliche Grenze der Flurstücke 904 und 905 (alle Gemarkung Deutz, Flur 33) in Deutz.

Auskunft erteilt:

Plankammer, Zimmer 06 E 05
Amt für Liegenschaften, Vermessung und Kataster:

Adresse und Öffnungszeiten

Informationen zum Amtsblatt

Per Mail oder Post kommt das Amtsblatt zu Ihnen.