Führungen und Angebote für Schulen

Unsere Aufgabe als Archivpädagogik ist es, Geschichte für Sie und Euch lebendig und greifbar zu machen.

Auf Anfrage bieten wir verschiedene Führungen durch unser Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum in Porz-Lind an, bei dem man unter anderem einen Einblick in die laufenden Arbeiten des Wiederaufbaus erhält.

Wir führen aber auch gerne durch unsere aktuelle Ausstellung am Heumarkt.

© Stadt Köln/Historisches Archiv

Bei Ihrem Archivbesuch orientieren wir uns bei Bedarf gerne an den Lehrplänen für die Sekundarstufen I oder II und deren Unterrichtsinhalte. Dabei sind wir jederzeit offen für Ihre Anregungen und Ideen.

Wir freuen uns natürlich auch über Besucherinnen und Besucher aus dem Elementar- und Primarbereich!

Unsere Angebote sind grundsätzlich kostenlos!

Unser vielseitiges Angebot

Stadt im Mittelalter

Im späten Mittelalter war Köln eine der bedeutendsten (Handels-)Metropolen in Europa. Welche Zeugnisse erzählen heute noch von dieser Zeit? Zu diesem Thema ist auch ein Stadtrundgang möglich.

Primarstufe/Sekundarstufe I, für Projekttag geeignet

Der Schwarze Tod

Die Pest machte auch vor den Mauern Kölns nicht halt. Wie gingen die Menschen damals mit dieser Bedrohung um und welche Maßnahmen würde man heute dagegen ergreifen? Bei einem Rundgang durch die Stadt und anhand von Originalquellen wird diese schreckliche Situation von damals erfahrbar.

Für einen Projekttag geeignet

Französische Zeit

Von 1794 bis 1815 war Köln unter französischer Herrschaft. Die Zugehörigkeit zum revolutionären und napoleonischen Staat brachte viele Umwälzungen mit sich. Das Historische Archiv beherbergt viele Originalquellen aus dieser Zeit.

Sekundarstufe I, 90 Minuten

Die Revolution von 1848

Liberalismus am Rhein: Karl Marx und die Rheinische Zeitung - Andreas Gottschalk und sein Arbeiterverein. Mitte des 19. Jh. ging es politisch hoch her in der Stadt.

Sekundarstufe II, 90 Minuten

Die Zeit des Nationalsozialismus

Auch zu diesem Themenbereich versuchen wir, einen Archivbesuch nach Ihren Vorstellungen zu gestalten.

Sekundarstufen I und II

Tintenklecks und Federstrich

Wer schreiben kann, ist klar im Vorteil!

Schriftlich können wir Gedanken, Ideen, Geschichten oder Beschlüsse eindeutig festhalten, auch über lange Zeiträume hinweg. Seit dem Mittelalter wurde das Schreiben in Europa für das Zusammenleben der Menschen immer wichtiger.

An Schriftstücken, die im Historischen Archiv aufbewahrt werden, könnt Ihr sehen, wie sich die Schrift über die Jahrhunderte hinweg verändert hat und wie für unterschiedliche Bedürfnisse verschiedene Schriften entwickelt wurden.

Mit Gänsefeder und Pergament könnt Ihr Euch selbst einmal zurückversetzen in eine Welt, in der alle Texte mit der Hand geschrieben und abgeschrieben wurden.

Alle Altersstufen

Berufskunde

Im Archiv sind viele verschiedene Berufe zu finden. Wenn Ihr mehr über einen oder mehrere bestimmte Berufe erfahren möchtet, geben Kolleginnen und Kollegen gerne Auskunft über ihren Arbeitsalltag und ihre Ausbildung.

Facharbeiten und Geschichtswettbewerbe

Hier beraten wir gerne und helfen bei der Suche nach Arbeitsmaterial.

Kontakt

Alle Interessentinnen und Interessenten bitten wir um sehr frühzeitige Kontaktaufnahme.

Nach dem Einsturz steigt die Zahl der benutzbaren Materialen beständig an, jedoch sind einige Archivalien noch nicht oder nicht sofort verfügbar. Daher bitten wir um eine frühzeitige Anfrage, damit wir die benötigten Archivalien organisieren können.

Das Arbeiten mit Originalquellen ist derzeit nur im Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum in Porz-Lind möglich. Das Haus ist gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Es sollte aber ausreichend Zeit bei der Anreise eingeplant werden.

Die Adresse und eine Anfahrtsbeschreibung zum RDZ finden Sie hier:

Restaurierungs- und Digitalisierungszentrum

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Dann wenden Sie sich gerne an unser Team:

Archivpädagogik-Team