© LANXESS
Die neue Zentrale des DAX Konzerns LANXESS am Kölner Rheinufer in unmittelbarer Nähe von RTL, LANXESS Arena und Koelnmesse

Im Jahr 2013 verlagerte der im Deutschen Aktienindex DAX gelistete Spezial-Chemiekonzern LANXESS seine Konzernzentrale mit rund 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in die Rheinmetropole Köln. Als Standort entschied man sich für das rechtsrheinische Stadtzentrum. Das unmittelbar am Rhein gelegene Gebäude-Ensemble wurde 2013 zum besten Revitalisierungsprojekt Deutschlands gekürt (Immobilienmanager Award in der Kategorie "Immobilienentwicklung im Bestand").

In der näheren Umgebung finden sich neben der LANXESS Arena zahlreiche renommierte Namen, wie beispielsweise der LVR, RTL, n-TV, HDI, die Koelnmesse. Die Erweiterung des Bahnhof Deutz, seine verkehrliche Anbindung und die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes (Ottoplatz)  sowie der in Bau befindliche Rheinboulevard werden die Attraktivität des Standortes weiter steigern.

Weiterführende Links / Verwandte Themen

Pressemitteilung zur Verlegung der Konzernzentrale nach Köln Der Stadtbezirk Innenstadt