© Paola De Pietri

vom 02. März 2018 bis 08. Juli 2018

Uhrzeit:

Täglich außer Mittwoch, 14 bis 19 Uhr

Infos:

Preis:
5,50 Euro, ermäßigt 3 Euro
Erster Montag im Monat: Eintritt frei

Das Projekt "Witterungen" stellt drei Positionen aus drei verschiedenen Ländern vor:

Laurenz Berges (geboren 1966) aus Düsseldorf, Michael Collins (geboren 1961) aus London und Paola De Pietri (geboren 1960) aus Reggio Emilia, Italien. Mit ihren Fotografien fokussieren sie auf landschaftliche und bauliche Phänomene, die sie weitgehend in der näheren Umgebung ihrer Ateliers beziehungsweise Wohnorte entdeckt haben und insofern auch nochmals besser einer langfristigen Betrachtung unterziehen können. Alle drei bemerken in aller Achtsamkeit den minutiös verlaufenden Wandel ihrer Umwelt und nutzen ihre Großbildkameras und die damit erreichbare hohe Abbildungsqualität zur Dokumentation der faktischen und der atmosphärischen Gegebenheiten.

Der Begriff "Witterung" findet in den Fotografien der drei Künstler vielschichtige Analogien. Er kann sich auf das Wetter beziehen, aber auch eine Form von Intuition und hoher Wahrnehmungsfähigkeit beschreiben. Momente der Veränderung und Verwitterung, des Zerfalls, der Zersetzung, der Auflösung und Transformation finden Veranschaulichung. Vorgestellt werden dokumentarische, vor allem aber kontemplative Fotografien, die sich vorschnellen Antworten verweigern, das Metier an seine Grenzen führen und die visuelle Neugierde herausfordern.

Die künstlerischen Positionen begegnen sich in der Ausstellung zum ersten Mal. Sie eint ihr Gespür und der genaue Blick für zeitbedingte sowie zeitlose Wirklichkeiten, für Fakten und allmähliche Transformationen ebenso wie ihre Sensibilität für die spezifisch feine Ästhetik, die daraus erwächst.

Zur Ausstellung erscheinen drei hochwertige Leporellos, das heißt zu jeder der künstlerischen Positionen. Zusammengefasst in einem Schuber, sind die Leporellos darüber hinaus angelegt als künstlerische Publikationen mit sammlerischem Wert (Snoeck-Verlag, Köln, Gestaltung: Claudia Ott, Düsseldorf).

Veranstalter
SK Stiftung Kultur
Im Mediapark 7
50670 Köln - Neustadt/Nord
Telefon:
0221 / 888950
Fax:
0221 / 88895101
Veranstaltungsort
Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur
Im Mediapark 7
50670 Köln - Neustadt/Nord
Telefon:
0221 / 88895300
Fax:
0221 / 88895301
Öffnungszeiten

Täglich außer Mittwoch, 14 bis 19 Uhr

Beschreibung

Die Aktivitäten der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur beziehen sich auf die wissenschaftliche Betreuung der Sammlungsbestände sowie die Durchführung von anschließenden Forschungsprojekten. Einen weiteren Arbeitsschwerpunkt bildet die Konzeption und Realisation von Ausstellungen, die ein Beitrag zum regionalen, nationalen und internationalen Kunst- und Kulturangebot sind.

Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 12 und 15 (Haltestelle Christophstraße/Mediapark)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen