10. November 2012

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Infos:

Preis: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro

Kunstvolle Epen, überlieferte Geschichten, Märchenhaftes und Aktuelles, Humorvolles und Kritisches, von Lyrik bis Kriminalroman, von Dakar bis Nairobi, von Accra bis Capetown, von Chinua Achebe bis Yvonne Vera, von Boris Diop bis Ivan Vladislavíc und Lebogang Mashile.

Ama Ata Aidoo, die große Schriftstellerin aus Ghana, antwortete einmal auf die Bemerkung eines (westlichen) Journalisten, dass der Roman doch eine dem afrikanischen Kontinent fremde literarische Gattung sei:

Wieso? Afrika hat sich schon vor tausenden Jahren Romane erzählt.

Und so wird sich die Veranstaltung eben dieser Verbindung zwischen dem Mündlichen und dem Schriftlichen zuwenden, ihren Eigenarten und Eigenwilligkeiten, und versuchen, Lust auf die Entdeckung dieses literarischen Kontinents zu wecken, der so nah vor unserer Haustür liegt und uns doch so weitgehend unbekannt ist.

Mit Anke Engelke, Botschafterin für action medeor, Sami Omar, Autor und Moderator, und Thomas Brückner, Übersetzer, Autor und Kulturvermittler.

Veranstalter
Allerweltshaus e. V.
Körnerstraße 77-79
50823 Köln - Ehrenfeld
Telefon:
0221 / 5103002
Fax:
0221 / 5891480
Veranstaltungsort
FORUM Volkshochschule
Cäcilienstraße 29-33
50667 Köln - Altstadt/Süd
Telefon:
0221 / 221-93579
Fax:
0221 / 221-93583
Infos zum barrierefreien Zugang
  • Der Eingangsbereich ist für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer voll zugänglich.
  • Markierte Behindertenparkplätze sind vorhanden.
  • Die Aufzüge sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.
  • Hilfen für Blinde und Sehbehinderte.
  • Die Toiletten sind für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer voll zugänglich.

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linien 1, 3, 4, 7, 9, 16 und 18 (Haltestelle Neumarkt)
    Bus-Linien 136 und 146 (Haltestelle Neumarkt)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Fahrplansuche
Start

Ziel

Fahrradroute planen