vom 10. Juni 2011 bis 03. Oktober 2011

Uhrzeit:

täglich von 10 bis 18 Uhr

Infos:

Preis: Der Eintritt ist kostenlos.
Anmeldung/Vorverkauf: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ausstellung in der FLORA, dem Botanischen Garten Köln

Ausstellungseröffnung

Freitag, 10. Juni 2011, 11 Uhr

Eingangsbereich der Schaugewächshäuser

Die Bionik (aus den Begriffen Biologie und Technik) nutzt die in der Evolution entstandenen Problemlösungen der Natur für die Entwicklung innovativer und nachhaltiger Produkte und Technologien. Gerade in den letzten Jahren hat sich Deutschland zu einem weltweit führenden Zentrum der bionischen Forschung entwickelt. Die spannende Vielfalt dieses Wissenschaftszweiges der Biologie wird im Rahmen der Ausstellung "Was die Technik von Pflanzen lernen kann -  Bionik in Botanischen Gärten" einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Grundlagen für bionische Neuentwicklungen sind die Biodiversität, also die Vielfalt der Pflanzenwelt, sowie die Erforschung des Zusammenhangs von Form, Struktur und Funktion der biologischen Vorbil­der. Viele erfolgreiche bionische Produkte, wie Klettverschluss und selbstreinigende Fassadenfarben mit Lotus-Effect®, gehen von Pflanzen als Vorbildern aus und haben Einzug in unser Alltagsleben gehalten. Botanische Gärten spielen dabei eine herausragende Rolle mit ihrer Hauptaufgabe der Erhaltung der Artenvielfalt und der Vermittlung des Wertes derselben. So sind sie seit vielen Jahren auch Zentren der bionischen Forschung in Deutschland. Im Botanischen Garten können Besucherinnen und Besucher aller Altersstufen die pflanzlichen Vorbilder betrachten und anhand der Ausstellung ihre Funktions­weise kennen lernen. Basierend auf gut verständlichen Erläuterungen zur Umset­zung in bionische Produkte, können die Besucherinnen und Besucher die Vorgehensweise bei bionischen Entwicklungen nachvollziehen und so Einblick in eine aktuelle High-Tech-Wissenschaft erhalten.

Die Stadt Köln eröffnet diese Ausstellung des "Verbandes Botanischer Gärten" im Rahmen der deutschlandweiten "Woche der Botanischen Gärten" vom 10. bis 19. Juni 2011, die in ihrem achten Jahr ebenfalls unter dem Titel "Bionik in Botanischen Gärten steht".  Alleine 45 deutsche Botanische Gärten nehmen mit vielen hunderten Einzelveranstaltungen teil 

Zum Begleitprogramm der Ausstellung gehören verschiedene Führungen und Sonderveranstaltungen, unter anderem: 

Am Sonntag, 12. Juni 2011 um 11 Uhr führt Frederik Dick vom Führungsservice Botanischer Garten durch die Ausstellung. Die Teilnahme kostet vier Euro, ermäßigt zwei Euro, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt ist der Eingang der Schaugewächshäuser. 

Im Rahmen des "Natur-Forums" des NABU Köln präsentiert der Direktor des Botanischen Gartens, Dr. Stephan Anhalt, am Mittwoch, 15. Juni 2011, um 19 Uhr die Schau. Treffpunkt ist hierbei der Haupteingang des Botanischen Gartens, Alter Stammheimer Weg, Köln-Riehl.

Veranstalter
Amt für Landschaftspflege und Grünflächen
Willy-Brandt-Platz 2
50679 Köln - Deutz
Telefon:
0221 / 221-22572
Fax:
0221 / 221-23867
Veranstaltungsort
Flora und Botanischer Garten
Amsterdamer Straße 34
50735 Köln - Riehl
Telefon:
0221 / 560890
Fax:
0221 / 5608926
Beschreibung

Anfahrt

  • Stadtbahn-Linie 16 (Haltestelle Kinderkrankenhaus)
    Stadtbahn-Linie 18 (Haltestelle Zoo/Flora)
    Bus-Linie 140 (Haltestelle Zoo/Flora)
Start

Ziel

Uhrzeit:

Start

Ziel

Fahrradroute planen
Fahrradroute planen